Unterwegs schreiben: Test ELECOM faltbare Bluetooth Tastatur

 

Tablets mit Multitouch werben mit einem unschlagbaren Argument: Mit ihren eingeblendeten Tastaturen und Eingabehilfen lässt sich unterwegs auch schnell einmal ein Text vervollständigen, eine E-Mail schreiben oder eine Korrektur in Dokumenten vornehmen. Doch nicht jeder freundet sich mit dem Tippen direkt auf dem Display an, und für lange Texte ist es weder bequem noch wirklich zeitsparend einzusetzen. Abhilfe leisten Tastaturen, die sich einfach mit den Geräten koppeln lassen.

Wir haben von der Firma ELECOM eine besonders handliche Tastatur für einen Test zur Verfügung gestellt bekommen: Die faltbare Bluetooth Tastatur, die mit gerade einmal 250 Gramm beziehungsweise 300 Gramm inklusive Schutztasche im Reisegepäck kaum auffällt und daher ein guter Begleiter für unterwegs ist.

Verbindung via Bluetooth

Dank Bluetooth-Konnektivität ist die Tastatur ein Allrounder. Sie lässt sich an iOS- und Android-Geräten ebenso verwenden wie an der Playstation und an Windows-PC und OS X-Rechnern. Man benötigt keinen zusätzlichen Dongel, das Gerät lässt sich daher aber auch nur mit Geräten verwenden, die Bluetooth eingebaut haben. Diese erkennen das Keyboard in unserem Test alle sehr zuverlässig. Die Reichweite beträgt bei nicht magnetischen Oberflächen bis zu 10 Metern. Damit war sie als kleine Tastatur in unserem Testfall an der Playstation plus Smart-TV vom Sofa aus eine praktische Eingabehilfe, ansonsten ist eine große Reichweite nicht erforderlich. Zur Stromversorgung wird eine einfache AAA-Batterie verwendet.

Der größte Pluspunkt den diese Tastatur zu bieten hat ist natürlich ihre kompakte Bauweise. Damit ist sie ideal, um sie unterwegs mit dabei zu haben. Leichter und kleiner als die Konkurrenz-Produkte ist die Elecom-Tastatur in den meisten Fällen dazu auch noch. Dennoch bietet sie eine normale Tastaturbelegung und hat damit einen riesen Vorteil. Zwar muss man sich beim Tippen erst einmal an die Haptik gewöhnen, doch nach etwas Eingewöhnungszeit vergisst man beinahe, das es sich um eine faltbare Tastatur handelt. Wenn man sie auf eine weiche Unterlage stellt (ich nutze  zum Beispiel eine Filz-iPad-Tasche) ist das Tippen noch angenehmer. Dazu bietet der integrierte Smartphone- und Tablet-Halter eine gute Aufstellmöglichkeit für das Gerät.

Elecom liefert die Tastatur mit einer kleinen Tasche, um sie beim Transport zu schützen. Dabei wirkt der verarbeitete Kunststoff resistent genug gegen Kratzer. Die Tastatur ist aus einem schwarzen, matten Kunststoff gefertigt, der Ziehharmonika-Mechanismus ist aus Metall. Sie nennt sich zwar "faltbare Bluetooth Tastatur", der Begriff aufschiebbar wäre aber treffender gewesen. Sie ist zweigeteilt und lässt sich so zusammen schieben. Alles ist sehr wertig. Auch nach mittlerweile gut sechs Wochen regelmäßigen mobilen Einsätzen lassen sich keine Gebrauchsspuren feststellen.

 

Pairing-Modus

Zum eigentlichen Handling. Die Bluetooth-Tastatur lässt sich schnell in Betrieb nehmen.

Man zieht sie auseinander, womit sich die Tastatur auch gleich einschaltet. Das Aufleuchten der blauen LED rechts am Gerät zeigt an, das es einsatzbereit ist. Sollte der Power-Knopf daneben rot leuchten, weiß man das die AAA-Batterie zu wenig Saft hat. Ist ein Gerät in der Nähe, mit dem sich die Tastatur schon einmal verbunden war, stellt sie sofort die Verbindung her und man kann lostippen. Ansonsten ist das pairen (also das verbinden) ganz einfach: Dazu aktiviert man Bluetooth an seinem Smartphone und stellt es auf sichtbar. Auf dem Display sieht man dann in einer Auswahlliste alle Bluetooth-Geräte, die in der Nähe angezeigt werden. Durch antippen startet man dann das Pairen.

Preis & Verfügbarkeit

Die Elecom-Tastatur gibt es in Schwarz mit einem deutschen Tastatur-Layout. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 69,99 Euro, einige Amazon-Händler unterbieten das aber deutlich.

Fazit

Aufgrund der leichten Bauweise und dem soliden Äußeren hatte die Tastatur einen guten ersten Eindruck hinterlassen. Da sie eine normale Tastaturbelegung bietet und sich überaus flexibel einsetzen lässt, konnte sie bei mir gleich punkten. Wirklich gewonnen hat sie dann aber im Einsatz. Wenn man sie mal braucht ist sie schnell einsatzbereit und ebenso schnell wieder eingepackt.