Update für Android Wear bringt nützliche Funktionen auf die Smartwatch

Smartwatches wie die Fossil Q Marshal dürften das Update auf Android Wear 2.6 erhalten
Smartwatches wie die Fossil Q Marshal dürften das Update auf Android Wear 2.6 erhalten(© 2016 CURVED)

Gute Neuigkeiten für Besitzer einer Smartwatch mit Android Wear: Google rollt derzeit ein neues Update aus, das neue Features für kompatible Wearables bereithält. Die Neuerungen passen etwa die Ansicht an, wenn Ihr Euch längere Nachrichten auf Eurem Gadget anseht.

Genauer gesagt wird die Textgröße umso kleiner, je länger der Inhalt einer Benachrichtigung ist, berichtet PhoneArena. Dieses Feature soll offenbar die Lesbarkeit längerer Texte verbessern, da gleichzeitig mehr Zeilen auf dem kleinen Smartwatch-Display angezeigt werden können. Umgekehrt sollen kurze Benachrichtigungen in größeren Buchstaben dargestellt werden.

Status von Verbindungen einsehbar

Google hat bei Android Wear 2.6 auch nützliche Anzeigen eingeführt. Wenn Ihr in den Schnelleinstellungen nach unten wischt, findet Ihr Symbole, die den Status von WLAN-, Bluetooth- und (falls vorhanden) LTE-Verbindungen anzeigen. Ein weiteres Feature lässt Euch vom Startbildschirm aus unkompliziert zur letzten App zurückspringen, die Ihr verwendet habt. Den entsprechenden Button hierfür sollt Ihr in der Zifferblatt-Auswahl über ein Plus-Icon aktivieren können.

Auch zwei Wischgesten für Smartwatches hat Google mit dem Update auf Version 2.6 überarbeitet: So ist es unter Android Wear künftig schwerer, etwa durch langes Drücken auf das Display in die Zifferblatt-Auswahl zu gelangen. Ebenso sollen die Wischgesten nach links und rechts nicht mehr so schnell auslösen. Google will damit wohl verhindern, dass Ihr die entsprechenden Funktionen ohne Absicht auslöst und etwa wichtige Benachrichtigungen entfernt, bevor Ihr diese auf dem Wearable gelesen habt.

Um das Update zu installieren, müsst Ihr offenbar kein komplettes Upgrade vom Smartwatch-Betriebssystem durchführen: Ab Android Wear 2.0 ist es möglich, neue Funktionen hinzuzufügen, indem Ihr einfach nur die Smartphone-App von Android Wear aktualisiert, die Ihr im Google Play Store findet.


Weitere Artikel zum Thema
Google Stadia: So schnell muss euer Inter­net für Spiele-Stre­a­ming sein
Francis Lido
Google Stadia: Der offizielle Controller ist Voraussetzung für das Spielen über Chromecast
Welche Internet-Geschwindigkeit benötigt ihr für Google Stadia? Der Chef des Spiele-Streaming-Dienstes hat es verraten.
Android: Google fragt euch bald, welchen Brow­ser ihr nutzen möch­tet
Sascha Adermann
Künftig sollen Android-Nutzer den standardmäßigen Internet-Browser frei wählen können
Google kündigt Änderungen am Betriebssystem Android an. Nutzer können Browser und Suchmaschine bald frei wählen. "Schuld" ist die EU-Kommission.
Stadia: Google will eigene exklu­sive Spiele heraus­brin­gen
Lars Wertgen
Google-Stadia
Google sieht Stadia nicht nur als Plattform für Spiele anderer Entwickler. Es soll auch exklusive Titel geben.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.