Update für die Android-App: YouTube mit neuem Design

Her damit !10
Die Android-App von YouTube hat nun auch den Lollipop-Look erhalten
Die Android-App von YouTube hat nun auch den Lollipop-Look erhalten(© 2014 Youtube, CURVED Montage)

Material Design für die YouTube-App: Version 6.0 der beliebten Video-App steht im Google Play Store zum kostenlosen Download bereit und beschert dem Google-Dienst einen frischen Anstrich im neuen Material Design.

Die Design-Änderungen betreffen beispielsweise YouTube-Kanäle: Diese erhalten nun eine geeignete Farbe aus dem Spektrum der Android-Lollipop-API zugewiesen. Neben dem neuen Design bringt das Update auch Optimierungen für das Navigationsfeld sowie einige Verbesserungen der Suchfunktion, wie Android Authority aufgefallen ist.

Neuer Look, alte Gewohnheiten

Google hat bei der Entwicklung des Material Designs großen Wert darauf gelegt, dass es allen Apps ermöglicht, ihre Identität trotz des neuen Einheits-Looks zu behalten. Das ist bei der YouTube-App für Android offenbar gelungen. So erscheint jetzt beispielsweise Euer Profilbild auf der linken Seite in einem Kreis vor dem Backdrop-Hintergrund des Material Design – die Änderung wurde aber so vollzogen, dass Ihr Euch nicht umgewöhnen müsst, da das Bild sich an der gleichen Stelle befindet wie zuvor.

Bereits im August 2014 hatte Google damit begonnen, seine Apps im neuen Design zu gestalten. Der Chrome-Browser gehörte mit zu den ersten Google-Produkten im Look des Material Designs, Anfang November folgte zum Beispiel auch Google Maps. Wenn Ihr Euch noch weiter in das Thema Material Design vertiefen wollt, könnt Ihr dies in unserer Analyse zum Thema tun.


Weitere Artikel zum Thema
Sphero stellt Smart­phone-gesteu­er­ten Light­ning McQueen aus "Cars" vor
Guido Karsten
Lightning McQueen YouTube Sphero
Auf BB-8 folgt Lightning McQueen: Der Spielzeughersteller Sphero bietet den roten Sportwagen aus den "Cars"-Filmen nun als ferngesteuertes Auto an.
Sony Xperia X und X Compact erhal­ten keine Nach­fol­ger
Guido Karsten2
Das Xperia X gehört bei Sony zur sogenannten "Premium Standard"-Klasse
Sony will nur noch Flaggschiff- und Mittelklasse-Smartphones bauen: Das Xperia X und das Xperia X Compact erhalten daher wohl keine Nachfolger.
OnePlus 5: Herstel­ler bestä­tigt Chip­satz und verspricht bessere Perfor­mance
Guido Karsten7
Her damit !8Zum Design des OnePlus 5 gibt es noch keine offiziellen Informationen vom Hersteller
OnePlus leakt sein eigenes OnePlus 5: Recht überraschend verriet der Hersteller nun, welcher Prozessor im neuen High-End-Smartphone arbeiten wird.