Update für die Android-App: YouTube mit neuem Design

Her damit !10
Die Android-App von YouTube hat nun auch den Lollipop-Look erhalten
Die Android-App von YouTube hat nun auch den Lollipop-Look erhalten(© 2014 Youtube, CURVED Montage)

Material Design für die YouTube-App: Version 6.0 der beliebten Video-App steht im Google Play Store zum kostenlosen Download bereit und beschert dem Google-Dienst einen frischen Anstrich im neuen Material Design.

Die Design-Änderungen betreffen beispielsweise YouTube-Kanäle: Diese erhalten nun eine geeignete Farbe aus dem Spektrum der Android-Lollipop-API zugewiesen. Neben dem neuen Design bringt das Update auch Optimierungen für das Navigationsfeld sowie einige Verbesserungen der Suchfunktion, wie Android Authority aufgefallen ist.

Neuer Look, alte Gewohnheiten

Google hat bei der Entwicklung des Material Designs großen Wert darauf gelegt, dass es allen Apps ermöglicht, ihre Identität trotz des neuen Einheits-Looks zu behalten. Das ist bei der YouTube-App für Android offenbar gelungen. So erscheint jetzt beispielsweise Euer Profilbild auf der linken Seite in einem Kreis vor dem Backdrop-Hintergrund des Material Design – die Änderung wurde aber so vollzogen, dass Ihr Euch nicht umgewöhnen müsst, da das Bild sich an der gleichen Stelle befindet wie zuvor.

Bereits im August 2014 hatte Google damit begonnen, seine Apps im neuen Design zu gestalten. Der Chrome-Browser gehörte mit zu den ersten Google-Produkten im Look des Material Designs, Anfang November folgte zum Beispiel auch Google Maps. Wenn Ihr Euch noch weiter in das Thema Material Design vertiefen wollt, könnt Ihr dies in unserer Analyse zum Thema tun.

Weitere Artikel zum Thema
YouTube verbie­tet Videos von gefähr­li­chen Strei­chen und Mutpro­ben
Christoph Lübben
YouTube geht nun härter gegen bestimmte Inhalte vor
YouTube geht gegen "Pranks" vor: Künftig dürft ihr keine Videos mehr hochladen, in denen ihr euch oder andere in Gefahr bringt.
YouTube: So ändert sich die Navi­ga­tion auf dem iPhone
Michael Keller
Künftig könnt ihr mit neuen Wischgesten durch YouTube-Videos navigieren
YouTube will das Nutzererlebnis auf Smartphones verbessern. Die neue Navigation soll auf iPhones ab Mitte Januar 2019 zur Verfügung stehen.
"Artists to Watch": YouTube rückt inter­essante Musi­ker in den Vorder­grund
Lars Wertgen
YouTube-Music-Charts
Habt ihr schon einmal von Ava Max gehört? Laut YouTube solltet ihr sie und neun andere Künstler auf dem Zettel haben. Das sind die "Artists to Watch".

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.