Update für OS X Yosemite soll Wi-Fi-Probleme lösen

WLAN funktioniert auf Yosemite-Macs nicht immer so, wie es sollte
WLAN funktioniert auf Yosemite-Macs nicht immer so, wie es sollte(© 2014 Apple)

Wo das erste Update nicht geholfen hat, muss ein zweites her: Apple hat eine zweite Beta-Version zu OS X 10.10.2 zum Download freigegeben – und die soll sich offenbar endlich den WLAN-Problemen von Yosemite annehmen.

Klar und deutlich steht es in der Beschreibung des Beta-Updates: "Focus Areas: Wi-Fi". Das ist auch schon das einzige, was Apple eingetragenen Entwicklern zum Build 14C78c von OS X 10.10.2 mitzuteilen hat, den Beta-Tester nun über den Mac App Store oder in Apples Dev Center herunterladen und zur eingehenden Prüfung installieren können. Damit erhärtet sich der Eindruck, dass OS X Yosemite mit seinem zweiten Update, sobald dieses denn der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird, keine neuen Features, sondern lediglich Performance-Verbesserungen und Bugfixes erhalten wird.

Das neue Yosemite-Update soll offenbar verschleppte Mankos ausbügeln

Seit der Veröffentlichung von OS X Yosemite klagen Nutzer des aktuellen Mac-Betriebssystems über Probleme mit WLAN-Verbindungen. Diesen konnte das erste Yosemite-Update auf Version 10.10.1 nicht beikommen, was einer der Gründe sein dürfte, weshalb schon wieder ein neues Update unterwegs ist. Dieses hat in Apples üblichen zwei-Wochen-Turnus nun den zweiten Beta-Build erreicht. Wann die neue Software-Version fertiggestellt und für alle Nutzer von OS X Yosemite zum Download freigegeben werden soll, ist aktuell nicht in Aussicht.


Weitere Artikel zum Thema
HomePod-Mikro­fone können ausge­schal­tet werden
Christoph Groth
Ein HomeApp-Icon deutet auf HomePod-"Szenen" mit ausgeschaltetem Mikro hin
Das Mikrofon von Apples HomePod lässt sich offenbar ausschalten – darauf deuten Funde in iOS 11.2.5 hin.
iPhone X: Apple bewirbt Selfie-Kamera mit Muhammad Ali
Michael Keller4
Apps Icons iPhone X
Apple hat einen neuen Spot zum iPhone X veröffentlicht. Darin sehen wir Beispiele für gelungene Selfies – untermalt von Muhammad Alis Stimme.
iPhone X: Nach­fol­ger könnte das kleinste Top-Gerät von Apple für 2018 sein
Christoph Lübben5
Das iPhone X hat ein 5,8-Zoll-Display
Will Apple größere Smartphones bauen? Angeblich wird der Nachfolger des iPhone X das kleinste Smartphone des Herstellers, das im Herbst 2018 kommt.