Update für OS X Yosemite soll Wi-Fi-Probleme lösen

WLAN funktioniert auf Yosemite-Macs nicht immer so, wie es sollte
WLAN funktioniert auf Yosemite-Macs nicht immer so, wie es sollte(© 2014 Apple)

Wo das erste Update nicht geholfen hat, muss ein zweites her: Apple hat eine zweite Beta-Version zu OS X 10.10.2 zum Download freigegeben – und die soll sich offenbar endlich den WLAN-Problemen von Yosemite annehmen.

Klar und deutlich steht es in der Beschreibung des Beta-Updates: "Focus Areas: Wi-Fi". Das ist auch schon das einzige, was Apple eingetragenen Entwicklern zum Build 14C78c von OS X 10.10.2 mitzuteilen hat, den Beta-Tester nun über den Mac App Store oder in Apples Dev Center herunterladen und zur eingehenden Prüfung installieren können. Damit erhärtet sich der Eindruck, dass OS X Yosemite mit seinem zweiten Update, sobald dieses denn der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird, keine neuen Features, sondern lediglich Performance-Verbesserungen und Bugfixes erhalten wird.

Das neue Yosemite-Update soll offenbar verschleppte Mankos ausbügeln

Seit der Veröffentlichung von OS X Yosemite klagen Nutzer des aktuellen Mac-Betriebssystems über Probleme mit WLAN-Verbindungen. Diesen konnte das erste Yosemite-Update auf Version 10.10.1 nicht beikommen, was einer der Gründe sein dürfte, weshalb schon wieder ein neues Update unterwegs ist. Dieses hat in Apples üblichen zwei-Wochen-Turnus nun den zweiten Beta-Build erreicht. Wann die neue Software-Version fertiggestellt und für alle Nutzer von OS X Yosemite zum Download freigegeben werden soll, ist aktuell nicht in Aussicht.


Weitere Artikel zum Thema
So gut wie sicher: iPhone 12 ohne Gratis-Kopf­hö­rer!
Francis Lido
Apple möchte offenbar, dass ihr euch zum iPhone 12 auch gleich AirPods zulegt
Es steht quasi fest: Dem iPhones 12 liegen keine EarPods bei. Für Kopfhörer wird euch Apple wohl extra zur Kasse bitten.
Schade, Huawei: Der größte Smart­phone-Herstel­ler der Welt ist ...
Francis Lido
Nicht meins5Huawei auf Platz 1: Offenbar nur eine Momentaufnahme
Die aktuellen Verkaufszahlen sind da: Wer ist der größte Smartphone-Hersteller der Welt?
iPhone 12 Pro: Dank dieser Neue­rung könnt ihr mehr als 100 Euro sparen
Lars Wertgen
Her damit6Das iPhone 11 Pro bietet keine 128-GB-Speicher-Option
Apple scheint die Speicherstaffelung anzupassen: Das iPhone 12 Pro (Max) gibt es angeblich in einer Ausführung, dank der ihr viel Geld sparen könntet.