Update für OS X Yosemite soll Wi-Fi-Probleme lösen

WLAN funktioniert auf Yosemite-Macs nicht immer so, wie es sollte
WLAN funktioniert auf Yosemite-Macs nicht immer so, wie es sollte(© 2014 Apple)

Wo das erste Update nicht geholfen hat, muss ein zweites her: Apple hat eine zweite Beta-Version zu OS X 10.10.2 zum Download freigegeben – und die soll sich offenbar endlich den WLAN-Problemen von Yosemite annehmen.

Klar und deutlich steht es in der Beschreibung des Beta-Updates: "Focus Areas: Wi-Fi". Das ist auch schon das einzige, was Apple eingetragenen Entwicklern zum Build 14C78c von OS X 10.10.2 mitzuteilen hat, den Beta-Tester nun über den Mac App Store oder in Apples Dev Center herunterladen und zur eingehenden Prüfung installieren können. Damit erhärtet sich der Eindruck, dass OS X Yosemite mit seinem zweiten Update, sobald dieses denn der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird, keine neuen Features, sondern lediglich Performance-Verbesserungen und Bugfixes erhalten wird.

Das neue Yosemite-Update soll offenbar verschleppte Mankos ausbügeln

Seit der Veröffentlichung von OS X Yosemite klagen Nutzer des aktuellen Mac-Betriebssystems über Probleme mit WLAN-Verbindungen. Diesen konnte das erste Yosemite-Update auf Version 10.10.1 nicht beikommen, was einer der Gründe sein dürfte, weshalb schon wieder ein neues Update unterwegs ist. Dieses hat in Apples üblichen zwei-Wochen-Turnus nun den zweiten Beta-Build erreicht. Wann die neue Software-Version fertiggestellt und für alle Nutzer von OS X Yosemite zum Download freigegeben werden soll, ist aktuell nicht in Aussicht.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xr und Galaxy S10e im Vergleich: Kontra­hen­ten auf Augen­höhe
Alexander Kraft
Welches ist besser: Galaxy S10e vs. iPhone Xr.
Mit dem Galaxy S10e bietet ein Samsung ein relativ günstiges Premium-Smartphone. Wie gut schlägt es sich im Vergleich zum iPhone Xr?
Zahlt ihr mit einem iPhone beim Cars­ha­ring von Sixt mehr?
Christoph Lübben
UPDATEIst mit einem iPhone Xs Max das Carsharing über Sixt teurer? Laut dem Anbieter ist das nicht so
Sixt berechnet für jeden Nutzer des eigenen Carsharing-Dienstes einen individuellen Preis. Mehrere Faktoren spielen hier eine Rolle.
Früh­lings­kol­lek­tion von Apple: Neue Farben für iPad- und iPhone-Hüllen
Christoph Lübben
Ihr habt noch keine Hülle für das iPhone Xs Max? Apple bietet selbst einige Cases an
Bei Apple ist es schon Frühling: iPhone- und iPad-Hüllen sind nun in mehreren neuen Farben erhältlich. Auch weitere Apple-Watch-Armbänder gibt es nun.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.