Update für OS X Yosemite soll Wi-Fi-Probleme lösen

WLAN funktioniert auf Yosemite-Macs nicht immer so, wie es sollte
WLAN funktioniert auf Yosemite-Macs nicht immer so, wie es sollte(© 2014 Apple)

Wo das erste Update nicht geholfen hat, muss ein zweites her: Apple hat eine zweite Beta-Version zu OS X 10.10.2 zum Download freigegeben – und die soll sich offenbar endlich den WLAN-Problemen von Yosemite annehmen.

Klar und deutlich steht es in der Beschreibung des Beta-Updates: "Focus Areas: Wi-Fi". Das ist auch schon das einzige, was Apple eingetragenen Entwicklern zum Build 14C78c von OS X 10.10.2 mitzuteilen hat, den Beta-Tester nun über den Mac App Store oder in Apples Dev Center herunterladen und zur eingehenden Prüfung installieren können. Damit erhärtet sich der Eindruck, dass OS X Yosemite mit seinem zweiten Update, sobald dieses denn der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird, keine neuen Features, sondern lediglich Performance-Verbesserungen und Bugfixes erhalten wird.

Das neue Yosemite-Update soll offenbar verschleppte Mankos ausbügeln

Seit der Veröffentlichung von OS X Yosemite klagen Nutzer des aktuellen Mac-Betriebssystems über Probleme mit WLAN-Verbindungen. Diesen konnte das erste Yosemite-Update auf Version 10.10.1 nicht beikommen, was einer der Gründe sein dürfte, weshalb schon wieder ein neues Update unterwegs ist. Dieses hat in Apples üblichen zwei-Wochen-Turnus nun den zweiten Beta-Build erreicht. Wann die neue Software-Version fertiggestellt und für alle Nutzer von OS X Yosemite zum Download freigegeben werden soll, ist aktuell nicht in Aussicht.


Weitere Artikel zum Thema
Abofalle: Vorsicht bei kosten­lo­sen Test-Versio­nen von iOS-Apps
Michael Keller2
Manche Apps unter iOS werben mit kostenlosen Probezeiträumen
Seit einer Weile dürfen Entwickler iOS-Apps zum Testen gratis anbieten. Beim Ausprobieren solltet ihr darauf achten, teure Abofallen zu vermeiden.
Apple will eure Augen bei iPhone-Nutzung im Dunkeln schüt­zen
Francis Lido3
Night Shift steht auf iPhones seit iOS 9.3 zur Verfügung
Helle Smartphone-Displays blenden ihre Nutzer beim Einschalten. Apple könnte das in Zukunft mit einem Sensor verhindern.
iOS 12: Diese iPhone-Modelle könn­ten das Update erhal­ten
Christoph Lübben
Das iPhone 5s soll selbst das Update auf iOS 12 noch erhalten
Fünf Jahre alt und trotzdem kommt die Aktualisierung? Technisch ist das Update auf iOS 12 wohl selbst auf einem iPhone 5s möglich.