Update für "Super Smash Bros. Ultimate": Das ist neu

"Super Smash Bros. Ultimate" hat ein Update direkt zur Veröffentlichung erhalten
"Super Smash Bros. Ultimate" hat ein Update direkt zur Veröffentlichung erhalten(© 2018 Nintendo)

Am 7. Dezember 2018 ist "Super Smash Bros. Ultimate" für die Nintendo Switch erschienen. Direkt zum Start gibt es ein Update, das verschiedene Änderungen vornimmt – und ganze Modi ergänzt.

Mit dem Update auf Version 1.1.0 hat "Super Smash Bros. Ultimate" eine neue Schwierigkeitsstufe für den Abenteuer-Modus erhalten. Ihr könnt die Kämpfe auch auf "Schwer" bestreiten. Das hat gleich zwei Vorteile: Später im Spielverlauf werdet ihr mindestens einen recht starken Primärgeist besitzen. Gerade Kämpfe, bei denen euer Gegner weniger als die Hälfte eures Stärkelevels haben, werden so sehr einfach und sind schnell entschieden. Stellt ihr die Schwierigkeit hoch, erwarten euch zudem bessere Belohnungen.

Multiplayer zuerst ohne Schnellsuche?

Wichtige Änderungen hat offenbar auch der Mehrspieler-Modus erhalten. Die Optionen Schnelles Spiel und Kampfarenen sowie der Zuschauer-Modus und die Matchsuche im Hintergrund haben wohl erst mit dem Update ihren Weg in "Super Smash Bros. Ultimate" gefunden. Gerade die erste Option ist heutzutage sehr wichtig, damit Nutzer sich ohne lange Wartezeiten in eine Partie begeben können. Zudem wird nun euer Smash-Wert angezeigt, der zur Zusammenstellung von Matches mit ähnlich starken Spielern gedacht ist.

Geister-Event-Daten und Geschenke könnt ihr nach dem Update ebenso erhalten. Zudem ist das Kostüm von Rex aus "Xenoblade Chronicles 2" nun für euren Mii verfügbar, sofern ihr den Fighters Pass erworben habt. Ansonsten ist von einigen Optimierungen an der Spiele-Balance die Rede. Welche Kämpfer in "Super Smash Bros. Ultimate" dadurch stärker oder schwächer wurden, verrät Nintendo allerdings nicht. Spielt ihr den Titel schon? Welcher Charakter ist euer Favorit und haltet ihr bestimmte Figuren für zu stark?

Weitere Artikel zum Thema
"Super Smash Bros. Ulti­mate": So viele Rekorde hat das Spiel aufge­stellt
Lars Wertgen
Super-Smash-Bros-Ultimate1
Seit Anfang Dezember 2018 ist "Super Smash Bros. Ultimate" für die Nintendo Switch erhältlich. Das Spiel ist offenbar ein echter Verkaufsschlager.
Rocket League: Cross­play jetzt auch mit PlaySta­tion 4
Sascha Adermann
In "Rocket League" können sich Spieler ab sofort plattformübergreifend duellieren
Crossplay ist in "Rocket League" nun auch für PlayStation-4-Spieler verfügbar. Zuvor war das nur mit PC, Xbox One und Nintendo Switch möglich.
Nintendo Switch Online: Gibt es bald auch “Super Nintendo”-Spiele?
Christoph Lübben
Können wir bald auch auf der Nintendo Switch Klassiker wie "Super Mario World" spielen? (Bild: SNES Classic Mini)
Erweitert Nintendo das Gratis-Angebot für den Online-Dienst der Switch? Hinweisen zufolge gehören bald auch SNES-Klassiker zum Angebot.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.