Update fürs Samsung Galaxy S4 bringt neue Funktionen

Das Update trägt die Build-Nummer XXUBMEA und ist speziell für die Snapdragon-Version des Samsung Galaxy S4 ausgelegt. Positiv fällt auf, dass nach dem Update bei 16 GB-Modell des SGS4 9,23 GB statt 9,15 GB interner Speicher frei sind, etwas mehr also.

Update ermöglicht App2SD

Und auch die größte und wahrscheinlich wichtigste Änderung betrifft den Speicher. Denn mit dem Update ist es möglich, Apps auf die SD-Karte zu verschieben (App2SD). So bekommt man auch wieder mehr internen Speicher frei. Allerdings lässt sich nicht jede App verschieben, das muss vom Entwickler der jeweiligen Anwendung entsprechen programmiert werden. Bei vielen Apps ist das Verschieben auf die SD-Karte aber glücklicherweise möglich.

HDR-Videos und optische Änderungen

Eine weitere Neuerung betrifft die Kamera. Nach dem Update ist es möglich, mit dem Samsung Galaxy S4 auch Videos in HDR aufzunehmen. Außerdem hat Samsung die Benachrichtigungsleiste generell transparent gestaltet, also auch bei eigenen Hintergrundbildern. Bislang war das nur bei den von Samsung vorgegebenen Wallpapern der Fall. Das Einstellungs-Menü hat darüber hinaus ein neues Symbol für Smart Pause bekommen, also für das Pausieren von Videos, wenn der Nutzer den Blick vom Display abwendet. Auch die Kalender App S Planner wurde optimiert.

Das Update für das Samsung Galaxy S4 ist rund 366 MB schwer und kann entweder drahtlos Over the Air (OTA) oder über Samsungs PC-Software KIES heruntergeladen werden. Aufgrund der Dateigröße ist es empfehlenswert, für den Download eine WLAN-Verbindung zu nutzen. Wenn das Update zum Download bereit steht, erhält man eine entsprechende Benachrichtigung aufs Display.