Update: HTC Desire X bekommt Android 4.1

Mit dem HTC Desire X erhält nach dem HTC One S und SV ein weiteres 2012er-Modell die neuere Android-Version. Via Facebook gab HTC DACH bekannt, dass Android 4.1 und HTC Sense 4+ sowohl für freie als auch für gebrandete Geräte ausgerollt wird. Damit sollte das Update in absehbarer Zeit auf allen Geräten angekommen sein.

OTA-Update: Nutzer sollen auch manuell prüfen

Wenn das Update zum Download bereit steht, erhalten Nutzer eine entsprechende Benachrichtigung auf das Display des HTC Desire X. Beschleunigen kann man den Vorgang unter Umständen, wenn man das Smartphone manuell auf das Update überprüft. Dazu geht man in den Einstellungen auf „Info“ und dort auf „Software Updates“. Jetzt kann man über den Button „Jetzt prüfen“ checken, ob das Update bereits heruntergeladen werden kann. Auf Facebook weist HTC die Nutzer darauf hin, auch manuell zu überprüfen, ob sie das Update schon herunterladen können.

Google Now, Project Butter und optimierte Energiespar-Einstellungen

Mit Android 4.1 Jelly Bean hält auch der persönliche Assistent Google Now Einzug auf dem HTC Desire X. Dank Project Butter soll die Performance verbessert werden und auch die Kamera hat einige Optimierungen erfahren. HTC Sense 4+ bringt außerdem verbesserte Energiespar-Einstellungen, darüber hinaus hat HTC ein paar Bugs bereinigt. Auf verschiedene Effekte wird zugunsten einen schnelleren Arbeitstempos verzichtet.

Das Update kann wie gewohnt drahtlos Over the Air heruntergeladen werden. Bei einer Datei-Größe von knapp 290 MB ist es empfehlenswert, das Update via WLAN herunterzuladen statt über die Mobilfunk-Verbindung.