Uralt Video-App

Oldschool: Wer wollte nicht schon einmal Videos mit einem Look aus schon fast vergessenen Zeiten aufnehmen? Jetzt bekommen Besitzer eines iPhone 4/3gs oder iPod Touch der 4ten Generation die Möglichkeit, sich diesen Traum zu verwirklichen.

Die neuste Kreation aus dem Hause Nexvio hört auf den Namen 8mm und ist eine reine Videoaufzeichnungs-App. 8mm benutzt dazu fünf verschiedene Linsen, die vom Benutzer selbst ausgewählt werden können. Man findet unter Anderem eine Linse, die den Film so aussehen lässt, dass er um 1920 aufgenommen wurde. Darüber hinaus hat man ebenfalls die Wahl zwischen 1970er, Sakura, xPro und Siena.

Etwas besonderes an dieser App ist, dass die Videos direkt in Echtzeit aufgenommen und umgewandelt werden. Man sieht also direkt auf dem Bildschirm, wie die eigene Produktion am Ende aussehen wird. Zu den fünf Linsen hat man noch die Auswahl zwischen fünf verschieden Filtern, die bei der Videoaufnahme verwendet werden können.

Diese Filter können dazu verwendet werden, um dem Video noch einen exklusiveren Schein zu geben. Man kann zum Beispiel schwarze Ränder einfügen, die den Film noch etwas älter erscheinen lassen. Der klassische "Verwackler" darf natürlich auch nicht fehlen und wurde ebenfalls eingefügt. Das App überlasst jedoch jedem diese Entscheidung selbst, denn diese Funktion kann per Fingertipp während dem Filmem verwendet werden. Diesen "Verwackler-Effekt" und die verschiedene Linsenmöglichkeiten können im folgenden Video angeschaut werden:

Fazit: 8mm ist eine wirklich schöne App, die für Interessierte genau das Richtige ist. Der Preis, der mit 1,59 Euro zu Buche schlägt mag am Anfang etwas abschreckend sein, aber wenn man Spaß an einer App hat, mit der man eine gefühlte Zeitreise machen kann, ist hier jedoch richtig. 8mm aus dem Haus Nexvio ist demnach nur zu empfehlen.