Valentinstag-Aktion: Google+ lässt Herzchen regnen

Kussszenen wie diese verziert Auto Awesome ganz automatisch
Kussszenen wie diese verziert Auto Awesome ganz automatisch(© 2014 CC: Flickr / Ariadna Bruna)

Google hat sich zum Valentinstag für sein soziales Netzwerk etwas Süßes einfallen lassen, wie AndroidCentral berichtet. Wer ein Bild in Google+ hochlädt, kann darauf hoffen, dass es vom integrierten Foto-Tool Auto Awesome auf witzige Weise mit einem romantisch animierten Herzchen-Effekt versehen wird.

Algorithmus erkennt Kussszenen

Wer seiner Herzensdame oder dem Angebeteten eine solche Freude über Google+ machen möchte, sollte nach Möglichkeit ein Foto für den Upload auswählen, auf dem gerade ein Kuss ausgetauscht wird. Nun kommt es darauf an, ob der Google-Algorithmus die romantische Szenerie als solche erkennt. Klappt das Ganze, sollte nach dem Hochladen eine Meldung erscheinen, die auf einen neuen Auto Awesome Foto-Effekt hinweist. Das hochgeladene Bild ist nun mit umherschwebenden kleinen Herzchen versehen.

Google hatte schon immer ein Faible für Aktionen zu bestimmten Feiertagen und Jubiläen. Auch das Google Doodle, das jeden Tag passend zu aktuellen und vergangenen Geschehnissen ein anderes Design erhält, ist berühmt und mittlerweile zu einem festen Bestandteil des Internets geworden.


Weitere Artikel zum Thema
Alias: Dieses Gadget soll Google Home und Amazon Echo abhör­si­cher machen
Christoph Lübben
Projekt Alias ist ein Parasit für smarte Lautsprecher
Taubheit für Google Home und Amazon Echo: Mit Alias könnt ihr ein Abhören durch smarte Lautsprecher unterbinden.
Android Q lässt Mobil­funkan­bie­ter eure SIM-Karte einfa­cher blockie­ren
Sascha Adermann
Unter Android Q können Netzbetreiber den zweiten SIM-Slot künftig abhängig von der ersten SIM sperren
Mit Android Q können Netzbetreiber wohl genau festlegen, welche Anbieter sie auf "ihren" Geräten zulassen. Unerlaubte SIM-Karten können sie blocken.
Digi­ta­les Wohl­be­fin­den: Diese Android-App hilft euch beim Abschal­ten
Sascha Adermann
"Digital Wellbeing" (Foto) ähnelt "ActionDash", ist aber nur für wenige Geräte verfügbar
Eine neue Android-App kann dabei helfen, euch Details zu eurer Smartphone-Nutzung bewusst zu machen. So soll sie euer digitales Wohlbefinden steigern.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.