Verbaut Apple im iPhone 6 ein Display ohne Rand?

Her damit !6
Einen Rand gibt es beim iPhone 6 womöglich nicht mehr
Einen Rand gibt es beim iPhone 6 womöglich nicht mehr(© 2014 CURVED)

Wenn die Gerüchte um das iPhone 6 sich als wahr erweisen, dann kommt es in zwei unterschiedlichen Displaygrößen, 4,7 und 5,5 Zoll – und dabei völlig ohne Rand. Das will der Korean Herald von einem Brancheninsider erfahren haben. Demzufolge würden sowohl Apple als auch Rivale Samsung auf randlose Displays für ihre nächste Flaggschiff-Generation setzen. Hierbei würde der Bildschirm dann ganz bis an den Rand des Smartphones reichen. Beschränkt wäre das Display lediglich oben und unten, wo sich Hörer beziehungsweise Mikrofon befinden.

Keine Displaybeschränkung an den Seiten

Bereits seit Längerem gibt es Spekulationen hinsichtlich eines neuen Fingerabdruck-Scanners. Ziel beider Firmen sei es, diese Funktion auf dem gesamten Display zu ermöglichen, statt die Erfassung wie im Fall des iPhone 5s nur auf einen bestimmten Bereich zu beschränken. Marktreif sei die Technologie aber noch nicht: Die Entwickler hätten noch mit Problemen zu kämpfen, weshalb frühestens in der zweiten Jahreshälfte mit der Technologie zu rechnen sei.

Unterdessen werden Stimmen laut, dass die randlosen Displays anfälliger für äußere Einwirkung sein würden, so der Bericht weiter – ein Umstand, den Cupertino mit dem Einsatz von Saphirglas umgehen könnte. Ein Artikel auf AppleInsider hält das jedoch für unwahrscheinlich: Gorilla Glass würde die Produktion des iPhone 6 einfach günstiger gestalten. Ein Bildschirm gänzlich aus Saphirglas wäre in dem Fall der iWatch vorbehalten.


Weitere Artikel zum Thema
Qual­comm vs. Apple: Warum ein iPhone-Verkaufss­topp niemals kommen wird
Felix Disselhoff
Qualcomm Snapdragon: Der Drache speit Feuer.
Nicht weniger als den Verkaufsstopp aktueller Apple-Smartphones will Qualcomm erwirken. Ist deswegen auch das iPhone 8 in Gefahr? Mitnichten.
Sony Xperia XZ Premium erhält Sicher­heits­up­date für Juli
Guido Karsten
Sony hält die Software seines Xperia XZ Premium auf dem neuesten Stand
Sonys Xperia XZ Premium erhält frische Software. Obwohl es sich nur um ein Sicherheitsupdate handelt, ist der Download ziemlich groß.
Fire­fox Klar: Mozilla spen­diert dem Inko­gnito-Brow­ser drei neue Featu­res
Mozilla implementiert drei gewünschte Features bei Firefox Klar.
Über eine Millionen Nutzer haben Firefox Klar für Android seit Erscheinen heruntergeladen. Zum Dank ergänzt Mozilla den Browser um neue Funktionen.