Vernee Mars: Das nächste Götter-Smartphone soll im November erscheinen

Supergeil !18
Vernee Mars: Das erste Bild verrät noch keine Details.
Vernee Mars: Das erste Bild verrät noch keine Details.(© 2016 Vernee)

Vernee meint es ernst mit den alten europäischen Göttern und kündigt mit dem Vernee Mars sein viertes Smartphone an. Es soll im November erscheinen. Zur Ausstattung hält sich der Hersteller noch sehr bedeckt.

Auf Thor und Apollo folgt Mars. Der chinesische Smartphone-Hersteller Vernee bedient sich für die Namen weiterhin bei den Göttern der europäischen Sagenwelten.

Erst wenig Details zum Vernee Mars bekannt

Im November will Vernee das Mars auf den Markt bringen und hat bisher neben einem Foto, auf dem kaum Details des Designs zu erkennen sind, nur zwei Merkmale der Ausstattung bekannt gegeben: So soll in dem Smartphone mit dem P20 der neueste Chipsatz von Mediatek stecken, dessen acht Rechenkerne mit bis zu 2,3 Gigahertz getaktet sind. Im stünde darüber hinaus ein sechs Gigabyte großer Arbeitsspeicher zur Seite. Weitere Informationen wird Vernee sicherlich in den nächsten Monaten nach und nach bekannt geben.

Mit seiner Ausstattung scheint sich das Vernee Thor in der Premium-Mittelklasse anzusiedeln. Dort befindet sich auch ungefähr das Vernee Apollo von dem es mit dem Apollo Lite auch eine abgespeckte Version gibt. Das Vernee Thor ist das Einsteigermodell, das uns im Test mit einem sehr guten Preis-Leistung-Verhältnis überzeugt hat.


Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Cast #25: Virtual-Reality-Porn in Sach­sen?!
Marco Engelien
CURVED Cast 25
Im CURVED-Cast geht es heiß her, denn die Sachsen sind VR-Porn-Meister. Außerdem wundern sich Felix und Marco über Huaweis Update-Politik.
iPhone 7: Über­lebt es Flüs­sig­stick­stoff in einem Knet­ball?
Michael Keller2
Peinlich !5iPhone 7 Knete
Kennt Ihr intelligente Knete? TechRax schon. Der YouTuber verschließt darin ein iPhone 7, bevor er es Flüssigstickstoff aussetzt.
BlackBerry Mercury: Fotos sollen das Tasta­tur-Smart­phone zeigen
Michael Keller1
Her damit !25Mit dem BlackBerry Mercury könnte eine Ära zu Ende gehen
BalckBerry will mit dem Mercury ein letztes Smartphone mit physischer Tastatur herausbringen. Fotos sollen das Gerät nun in freier Wildbahn zeigen.