Vernee Mars: Das nächste Götter-Smartphone soll im November erscheinen

Supergeil !18
Vernee Mars: Das erste Bild verrät noch keine Details.
Vernee Mars: Das erste Bild verrät noch keine Details.(© 2016 Vernee)

Vernee meint es ernst mit den alten europäischen Göttern und kündigt mit dem Vernee Mars sein viertes Smartphone an. Es soll im November erscheinen. Zur Ausstattung hält sich der Hersteller noch sehr bedeckt.

Auf Thor und Apollo folgt Mars. Der chinesische Smartphone-Hersteller Vernee bedient sich für die Namen weiterhin bei den Göttern der europäischen Sagenwelten.

Erst wenig Details zum Vernee Mars bekannt

Im November will Vernee das Mars auf den Markt bringen und hat bisher neben einem Foto, auf dem kaum Details des Designs zu erkennen sind, nur zwei Merkmale der Ausstattung bekannt gegeben: So soll in dem Smartphone mit dem P20 der neueste Chipsatz von Mediatek stecken, dessen acht Rechenkerne mit bis zu 2,3 Gigahertz getaktet sind. Im stünde darüber hinaus ein sechs Gigabyte großer Arbeitsspeicher zur Seite. Weitere Informationen wird Vernee sicherlich in den nächsten Monaten nach und nach bekannt geben.

Mit seiner Ausstattung scheint sich das Vernee Thor in der Premium-Mittelklasse anzusiedeln. Dort befindet sich auch ungefähr das Vernee Apollo von dem es mit dem Apollo Lite auch eine abgespeckte Version gibt. Das Vernee Thor ist das Einsteigermodell, das uns im Test mit einem sehr guten Preis-Leistung-Verhältnis überzeugt hat.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsung verteilt welt­weit Bixby-Upda­tes
Guido Karsten
Galaxy S8-Besitzer in Deutschland dürfen vielleicht schon bald Bixby Voice ausprobieren
Samsungs KI-Assistenz Bixby hört bisher nur in wenigen Regionen auf die Stimmen von Galaxy S8-Besitzern. Das könnte sich nun bald ändern.
"Tekken" für iOS und Android ange­kün­digt: Voran­mel­dung eröff­net
Guido Karsten1
Tekken Mobile YouTube BANDAI NAMCO Entertainment Europe
Bandai Namco bringt sein bekanntes Prügelspiel "Tekken" auf Android- und iOS-Geräte. Unklar ist noch, wie sich das Spiel finanziert.
Google Home verbin­det sich nun auch via Blue­tooth
Guido Karsten
Google Home dürfte in Zukunft noch viel dazulernen
Google Home könnt Ihr nun wie einen ganz gewöhnlichen Bluetooth-Lautsprecher mit Eurem Smartphone koppeln. Zuvor war das nicht so einfach möglich.