Age of Empires: Spiel erscheint auch für Windows Phone

Microsoft und KLabs bringen mit „Age of Empires: World Domination“ eine der langlebigsten und beliebtesten Echtzeitstragie-Reihen auf Android, iOS und Windows Phone-Geräte. Wie im Ankündigungs-Trailer zu sehen, werden im neuesten Eintrag der Kult-Serie vier Fraktionen des europäischen Mittelalters spielbar ein.

Kelten, Wikinger, Franken und Hunnen kämpfen im mittlerweile 11. Spiel der Age of Empires-Reihe um die Vorherrschaft. Die Ankündigung kommt überraschend: Im Sommer letzten Jahres war das originale Age of Empires bereits für iOS und Android angekündigt worden – Fans warten noch immer auf Neuigkeiten dazu. Nun scheint es endlich so weit zu sein - für alle drei großen Smartphone-Betriebssysteme.

Klassiker der Echtzeitstrategie

Das erste Age of Empires kam 1997 als Echtzeit-Konkurrent für die Civilization-Reihe heraus. Es beeindruckte mit seiner damals sehr guten Grafik, historischen Hintergründen und einer cleveren KI. Ob es gelingt, mit einem neuen Spiel an die Qualität der großen Releases der Serie heranzugelangen, ist fragwürdig: Neuauflagen von Spieleklassikern auf mobilen Plattformen haben spätestens seit Dungeon Keeper einen schlechten Ruf. Daher ist nur zu hoffen, dass die Microsoft Studios ein Auge auf die Arbeit am neuen Teil haben und die Echtzeit-Strategie-Marke vor Schaden bewahren. Fans würden sich über ein „echtes“ Age of Empires auf dem Tablet oder Smartphone garantiert freuen.


Weitere Artikel zum Thema
Lenovo Moto E4 und Moto E4 Plus im Test
Jan Johannsen3
Das große Moto E4 Plus und das kleine Moto E4.
Das Smartphone darf nicht viel kosten, aber Fingerabdrucksensor und neues Android sind Pflicht? Wir haben Lenovos Moto E4 und Moto E4 Plus getestet.
Games­com 2017: Auf diese Spiele freuen wir uns
Alexander Kraft
Nicht nur Microsoft und Sony präsentieren in Köln ihre Neuheiten.
Kommenden Mittwoch startet in Köln die Gamescom. Welche Spiele gezeigt werden und für welche sich das Anstehen lohnt, lest Ihr hier.
iPhone 7s: Neues Design beein­flusst Dicke von Gehäuse und Kame­ra­bu­ckel
Guido Karsten2
Bilder von Gussformen verdeutlichten bereits den Größenunterschied zwischen iPhone 7s und iPhone 8
Das iPhone 7s könnte höher, breiter und dicker werden als sein Vorgänger. Dafür soll die Kamera besser in das Gehäuse integriert sein.