Angry Birds Epic für iOS in ersten Ländern erschienen

Wer in Kanada, Australien oder Neuseeland lebt und ein mobiles Apple-Gerät sein eigen nennt, kann schon kostenlos mit dem neuen Angry Birds Epic loslegen. Weitere Länder sollen in Kürze folgen.

Mit dem Soft Launch ist auch der erste Gameplay-Trailer online gegangen. Daraus wird deutlich, dass der neue Teil der Spieleserie durchaus andere Schwerpunkte setzt als die meisten seiner Vorgänger.

So stehen rundenbasierte Kämpfe auf Piggy Island an, die Ihr sogar in einer Kampagne erlebt. Waffen, Rüstungen und Zaubertränke lassen sich nach Angaben von Hersteller Rovio selbst herstellen, wenn entsprechende Ressourcen gesammelt werden. Vor Angry Birds Epic gab es weder derartige Rollenspiel-Features noch Kämpfe, die über Geballer mit der Zwille hinausgingen.

Vögel sollen auch bald in anderen Ländern zuschlagen

Wann genau die Fans in anderen Teilen der Welt Angry Birds Epic unter iOS nutzen können, ist noch nicht bekannt. Es soll aber nur "wenige Wochen" dauern. Ebenso ungewiss sind Termine für die Android- und Windows Phone-Umsetzungen. Allzu lang soll es aber laut Rovio auch hier nicht mehr dauern. Mit dem Soft Launch in den drei ausgewählten Ländern für iOS wollen die Entwickler kritisches Feedback der Spieler einholen, damit bei der globalen Veröffentlichung nichts mehr dem Zufall überlassen wird.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 ist laut Studie das schnellste Smart­phone 2016
Im AnTuTu-Benchmark setzt sich das iPhone 7 gegen die Android-Konkurrenz erneut durch
Das iPhone 7 ist das schnellste Smartphone von 2016: In einem AnTuTu-Benchmark sind nun viele Vorzeigemodelle des Vorjahres gegeneinander angetreten.
Netflix: Dritte Staf­fel von "Better Call Saul" star­tet im April 2017
Michael Keller
Better Call Saul
Die dritte Staffel von "Better Call Saul" hat einen Release-Termin: Ab April 2017 stehen die neuen Folgen bei Netflix bereit.
iPhone 6s: Akku-Problem betrifft womög­lich auch das iPhone 6
Auch bei dem iPhone 6 soll es zu spontanen Abschaltungen kommen
Das Akku-Tauschprogramm für das iPhone 6s könnte ausgeweitet werden: Angeblich erlaubt Apple den kostenlosen Wechsel bald auch für das iPhone 6.