Angry Birds Epic für iOS in ersten Ländern erschienen

Wer in Kanada, Australien oder Neuseeland lebt und ein mobiles Apple-Gerät sein eigen nennt, kann schon kostenlos mit dem neuen Angry Birds Epic loslegen. Weitere Länder sollen in Kürze folgen.

Mit dem Soft Launch ist auch der erste Gameplay-Trailer online gegangen. Daraus wird deutlich, dass der neue Teil der Spieleserie durchaus andere Schwerpunkte setzt als die meisten seiner Vorgänger.

So stehen rundenbasierte Kämpfe auf Piggy Island an, die Ihr sogar in einer Kampagne erlebt. Waffen, Rüstungen und Zaubertränke lassen sich nach Angaben von Hersteller Rovio selbst herstellen, wenn entsprechende Ressourcen gesammelt werden. Vor Angry Birds Epic gab es weder derartige Rollenspiel-Features noch Kämpfe, die über Geballer mit der Zwille hinausgingen.

Vögel sollen auch bald in anderen Ländern zuschlagen

Wann genau die Fans in anderen Teilen der Welt Angry Birds Epic unter iOS nutzen können, ist noch nicht bekannt. Es soll aber nur "wenige Wochen" dauern. Ebenso ungewiss sind Termine für die Android- und Windows Phone-Umsetzungen. Allzu lang soll es aber laut Rovio auch hier nicht mehr dauern. Mit dem Soft Launch in den drei ausgewählten Ländern für iOS wollen die Entwickler kritisches Feedback der Spieler einholen, damit bei der globalen Veröffentlichung nichts mehr dem Zufall überlassen wird.


Weitere Artikel zum Thema
Xbox Game Pass: Micro­softs Netflix für Video­spiele ist da
1
Der Xbox Game Pass bietet Euch Zugriff auf namhafte Games
Der Xbox Game Pass bietet Euch Zugriff auf eine Games-Bibliothek mit monatlich wechselnden Titeln. Ab Juni startet der Abo-Dienst auch in Deutschland.
iPhone 8: Neue Hinweise auf Dual-Front­ka­mera
Guido Karsten3
Links vom Lautsprecher des iPhone 8 soll die geheimnisvolle 3D-Kamera zu finden sein
Was wird die Frontkamera des iPhone 8 alles können? Schematische Zeichnungen weisen auf mehrere Öffnungen neben dem Lautsprecher hin.
Threema: Krypto-Messen­ger kostet aktu­ell nur die Hälfte
Michael Keller7
Threema ist für kurze Zeit deutlich günstiger zu haben
Weniger Kosten beim Kauf des Krypto-Messengers: Threema ist Ende Mai 2017 für kurze Zeit zum halben Preis erhältlich.