Chromecast: Entwickler steuern Dongle per Smartwatch

Während das Angebot an Apps für Googles Chromecast wächst und wächst, haben zwei Java-Entwickler eine andere Neuerung für den HDMI-Stick zu bieten. Sie nutzten das Android Wear SDK, um den Dongle per Smartwatch bedienen zu können.

Ein Video abspielen, pausieren oder die Lautstärke verändern - wer diese Befehle dem Google Chromecast erteilen will, der muss dafür zum Android-Smartphone oder -Tablet greifen. Doch das könnte sich schon bald ändern. Zwei Java-Entwicklern des O2 Lab Teams ist es gelungen, den HDMI-Stick auch per Sony Smartwatch bedienbar zu machen.

Android-Smartwatch kommuniziert mit Googles Chromecast

Ein Klick auf die Smartwatch am Handgelenk und das YouTube-Video auf dem Fernseher wird abgespielt. Das klingt ziemlich bequem und ist mithilfe einer Remote-App recht einfach möglich. Um eine solche zu programmieren, griffen die Entwickler auf das neu veröffentlichte Android Wear SDK zurück. Die fertige Software übertrugen sie auf Sonys Android-Smartwatch - fertig war die Fernbedienung für den Chromecast. Bis die App frei zugänglich gemacht wird, ist es wohl nur noch eine Frage der Zeit.

Weitere Artikel zum Thema
"Star Trek: Disco­very": CBS bestellt zweite Staf­fel
Guido Karsten
Her damit !7Star Trek Discovery startet auf Netflix
Mit "Star Trek: Discovery" gibt es endlich wieder eine neue Serie rund um Föderation, Klingonen und Co. – und die ist offenbar ziemlich beliebt.
Beats vs. Bose vs. B&W: die besten Noise-Cancel­ling-Kopf­hö­rer im Vergleich
Stefanie Enge1
Schwarz, Silber, Rot: Noise-Cancelling von Sennheiser, Bose und Beats (v.li.)
Bose Quiet Comfort 35, Sennheiser PXC 550 Wireless, Beats Studio3 Sennheiser oder Bowers & Wilkins PX: Welcher Kopfhörer schirmt am besten ab?
Apple Watch X: Konzept macht die Apple-Uhr rund
Francis Lido3
Die Studie "Apple Watch X" zeigt einige interessante Ansätze
Ein Design-Team hat sich Gedanken über die Zukunft der Apple Watch gemacht. Dabei herausgekommen ist eine Studie, die nun auf YouTube zu sehen ist.