CURVED/compact vom 25. Juni: Der Tag in drei Minuten

Was für ein Abend: Während es in Brasilien für ein paar Mannschaften um den Einzug ins Achtelfinale geht, zeigt Google auf der Entwicklerkonferenz in San Francisco neue Produkte und Services. Und Ihr seid mit CURVED bei beiden Events live dabei.

Ob Android 4.5 (oder 5.0), Android TV, Nexus oder Play-Dienste: Heute Abend schöpft Google auf der Entwicklerkonferenz I/O in San Francisco aus dem Vollen. Dagegen sollte man vorm Netflix-Start im Herbst seine Erwartungen an den Streamingdienst wohl ein wenig bremsen. Dafür haben wir klare Vorstellungen vom Preis der kommenden iWatch von Apple. Außerdem zeigt Parrot gleich zwei neue Technik-Spielzeuge. Dann noch ein Ausblick auf die Fußball-WM im WM-Blog und ein paar Tipps, wie und wo die Spiele kostenlos im Internet angeschaut werden können.

Die Themen im Einzelnen zum Nachlesen:

Die Google I/O 2014 im Liveticker.
Was wir von Netflix Deutschland (nicht) erwarten dürfen.
So viel darf die iWatch von Apple kosten.
Spaß mit "Dumping Sumo" und "Rolling Spider" von Parrot.
Der Kannibale von Natal im WM-Blog.
Argentinien gegen Nigeria und andere WM-Partien im Livestream.

Viele Spaß mit CURVED/compact vom 25. Juni 2014. Wir freuen uns auf Eure Kommentare.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch: Ab sofort gibt es ein offi­zi­el­les USB-C-Lade­ge­rät
Lars Wertgen
Auf das Zubehör für die Apple Watch haben viele Nutzer lange gewartet
Diese Überraschung dürfte einige Apple-Nutzer glücklich machen: Der Hersteller bietet für die Apple Watch nun neue Ladegeräte an – mit USB-C.
Apple Watch: Update räumt Problem mit Akti­vi­täts­rin­gen aus
Francis Lido
Die Aktivitätsringe funktionieren mit watchOS 5.0.1 wieder ordnungsgemäß
Ein Update für watchOS behebt gleich mehrere Probleme. Unter anderem soll die Apple Watch Trainingsminuten wieder korrekt erfassen.
Apple Watch Series 1: Keine Smart­watch ist derzeit erfolg­rei­cher
Francis Lido2
Die aktuelle Apple Watch verkauft sich nicht ganz so gut wie die Series 1
Die Apple Watch Series 1 verkauft sich offenbar hervorragend: Keine andere Smartwatch wechselte zuletzt häufiger den Besitzer.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.