CURVED/compact vom 25. Juni: Der Tag in drei Minuten

Was für ein Abend: Während es in Brasilien für ein paar Mannschaften um den Einzug ins Achtelfinale geht, zeigt Google auf der Entwicklerkonferenz in San Francisco neue Produkte und Services. Und Ihr seid mit CURVED bei beiden Events live dabei.

Ob Android 4.5 (oder 5.0), Android TV, Nexus oder Play-Dienste: Heute Abend schöpft Google auf der Entwicklerkonferenz I/O in San Francisco aus dem Vollen. Dagegen sollte man vorm Netflix-Start im Herbst seine Erwartungen an den Streamingdienst wohl ein wenig bremsen. Dafür haben wir klare Vorstellungen vom Preis der kommenden iWatch von Apple. Außerdem zeigt Parrot gleich zwei neue Technik-Spielzeuge. Dann noch ein Ausblick auf die Fußball-WM im WM-Blog und ein paar Tipps, wie und wo die Spiele kostenlos im Internet angeschaut werden können.

Die Themen im Einzelnen zum Nachlesen:

Die Google I/O 2014 im Liveticker.
Was wir von Netflix Deutschland (nicht) erwarten dürfen.
So viel darf die iWatch von Apple kosten.
Spaß mit "Dumping Sumo" und "Rolling Spider" von Parrot.
Der Kannibale von Natal im WM-Blog.
Argentinien gegen Nigeria und andere WM-Partien im Livestream.

Viele Spaß mit CURVED/compact vom 25. Juni 2014. Wir freuen uns auf Eure Kommentare.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch: Update auf watchOS 4.1 soll etli­che Bugs ausräu­men
Guido Karsten
Mit watchOS 4.1 soll die Apple Watch Series 3 auch Apple Music streamen können
Apple arbeitet derzeit fleißig an watchOS 4.1. Ein Leak zeigt nun, welche Fehler das Update auf der Apple Watch Series 3 und Co. beheben soll.
Apple Watch: Musik unter watchOS 4 und iOS 11 synchro­ni­sie­ren
Michael Keller
Das Synchronisieren von Musik wird mit Apple Watch und watchOS 4 leichter
Beim Training mit der Apple Watch Musik hören: Das Synchronisieren der Songs wird mit iOS 11 und watchOS 4 einfacher. Wir erklären Euch, wie es geht.
Apple Watch Series 3: AirPower-Lade­pad lädt nur Apples neueste Smart­watch
Francis Lido6
AirPower kann mehrere Geräte gleichzeitig kabellos aufladen
Das im nächsten Jahr erscheinende Ladepad "AirPower" wird wohl nicht mit älteren Modellen der Apple Watch kompatibel sein.