Das Moto E von Motorola im Videotest: Gut und günstig

Motorola will mit dem Smartphone für 119 Euro vor allem Einsteiger begeistern. Der CURVED-Videotest verrät, ob das Moto E mit deutlich teureren Geräten anderen Hersteller mithalten kann.

Mit dem Moto E  hat Motorola ein kostengünstiges Smartphone vorgestellt. Die Features sind nicht besonders üppig, so schießt die Kamera gerade einmal mit fünf Megapixel. Als Betriebssystem dient die aktuellste Android-Version KitKat, wenn auch ohne jeglichen Software-Schnickschnack. Dafür kostet das Moto E gerade einmal 119 Euro. Im Videotest erfahrt Ihr, was das Einsteiger-Smartphone kann – und worauf Ihr verzichten müsst.

Mehr Infos und Details zum Moto E erfahrt Ihr im umfangreichen Testbericht von CURVED-Redakteur Jan Johannsen.

Weitere Artikel zum Thema
Vor Galaxy S8: Essen­tial Phone ist das rand­lo­seste Rand­los-Smart­phone
Francis Lido5
Das Essential Phone soll aktuell den dünnsten Rand haben
Welches Smartphone hat den im Verhältnis zum Display dünnsten Rand? Laut einem Vergleich gebührt diese Ehre dem Essential Phone
Monu­ment Valley 2: Android-Version ab Anfang Novem­ber verfüg­bar
Lars Wertgen
Monument Valley 2
Das Warten nähert sich dem Ende: Das Mobile-Game "Monument Valley 2" erscheint bald auch für Android. Bisher war es nur unter iOS verfügbar.
Ablauf­da­tum für Apple ID: Betrü­ger wollen Eure Account-Daten
Christoph Lübben
Betrüger können mit Zugriff auf Eure Apple ID etwa Euer iPhone sperren
Via iMessage-Nachricht versuchen Betrüger wohl, an die Zugangsdaten Eurer Apple ID zu gelangen. Ihr solltet den Anweisungen im Text nicht folgen.