Das neue Oxygen OS fürs OnePlus One im Video-Rundgang

Das Oxygen OS für das OnePlus One ist da und somit für geneigte Besitzer des 5,5 Zollers die Möglichkeit, ein mobiles Betriebssystem auf dem Flaggschiff-Killer zu installieren, das deutlich näher am Standard-Android ist als die CyanogenMod. Welche Features Oxygen OS von CM11s übernimmt und worin es sich dann doch unterscheidet, zeigen wir Euch im Videorundgang.

Wie Ihr im Videos seht: Viel Neues ist nicht. Sehr praktisch ist natürlich die Möglichkeit, der Neuanordnung der Schnelleinstellungen — das ist übrigens etwas, das Google sich ruhig für das nächste Android-Update abschauen darf. Die Gesten und Button-Einstellungen übernimmt Oxygen OS hingegen von CM und stellt insofern einen dezenten Mix aus Vanilla-Android und der standardmäßig auf dem One installierten ROM dar.

Wir testen derweil, wie stabil diese erste Version von Oxygen OS läuft und ob wir die bereits gemeldeten Probleme mit der Akkulaufzeit und der Übertragungsgeschwindigkeit bei WLAN-Verbindungen ebenfalls erleben. Da die Rückinstallation von Oxygen OS zum CM11s nicht ganz ohne Gefahren ist, empfehlen wir ein Ausprobieren der neuen Betriebssystem-Version derzeit nur erfahrenen Nutzern, die sich darüber im Klaren sind, dass noch nicht alles rund läuft. Wer es dennoch versuchen möchte, findet hier unsere Installations-Anleitung.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung lässt Euch pusten: Patent von S Pen mit Alko­hol­test aufge­taucht
Christoph Lübben
Samsung arbeitet offenbar an einer Atem-Analayse
Erkennen mobile Samsung-Geräte künftig, ob Ihr betrunken seid? Ein Patent des Herstellers beschreibt eine Atem-Analyse für Smartphones.
Lenovo Moto E4 und Moto E4 Plus im Test
Jan Johannsen2
Das große Moto E4 Plus und das kleine Moto E4.
Das Smartphone darf nicht viel kosten, aber Fingerabdrucksensor und neues Android sind Pflicht? Wir haben Lenovos Moto E4 und Moto E4 Plus getestet.
iPhone 7s: Neues Design beein­flusst Dicke von Gehäuse und Kame­ra­bu­ckel
Guido Karsten2
Bilder von Gussformen verdeutlichten bereits den Größenunterschied zwischen iPhone 7s und iPhone 8
Das iPhone 7s könnte höher, breiter und dicker werden als sein Vorgänger. Dafür soll die Kamera besser in das Gehäuse integriert sein.