Echt "Verrückt": Die welthöchste Wasserrutsche herunter

Heute war bei uns Tag der Kuriositäten: Der Fraport wird zum Imperial Starport, die Polizei folgt uns auf Twitter, und Netflix stellt professionelle Fernseh-Gucker ein. Eine Verrücktheit haben wir im Angebot — buchstäblich: "The Verrückt" steht im bald in Kansas City eröffnenden Schlitterbahn-Waterpark und ist die welthöchste Wasserrutsche. Na, dann machen wirdoch mal eine Testfahrt mit der Garmin VIRB Action-Cam runter!

Ob es nun daran liegt, dass in Kansas so viele Amerikaner deutsche Wurzeln haben oder ob sich unser teutonisches Gebrüll für die US-Boys and Girls einfach so herrlich furchteinflößend anhört — wir finden jedenfalls die Namensgebung von Rutsche und Park noch viel verrückter als die eigentliche Talfahrt.

Nicht ganz klar ist derweil, ob The Verrückt nach der offiziellen Eröffnung dann auch nur per Gummiboot befahren wird, oder ob ganz verrückte Parkbesucher lediglich auf ihrer Badehose in die Tiefe schlittern werden. Gummiboot und Badehose wären übrigens auch coole Namen für ein paar Rutschen in Kansas ...


Weitere Artikel zum Thema
Kehrt das Galaxy Note 7 im Juni mit klei­ne­rem Akku zurück?
2
Her damit !22Das Galaxy Note 7 könnte schon bald wieder verkauft werden
Samsung könnte einen zweiten Anlauf wagen: Das Galaxy Note 7 soll leicht verändert ab Juni 2017 auf bestimmten Märkten neu veröffentlicht werden.
Diese Flüs­sig­keit macht Euer Smart­phone-Display unzer­stör­bar
14
Her damit !298ProtectPax soll Euer Smartphone vor Schäden bewahren
Das unzerstörbare Smartphone: Ein Crowdfundingr-Projekt aus Deutschland verspricht, Euer Display nahezu immun gegen Kratzer und Co. zu machen.
Apple veröf­fent­licht neue iPad Pro-Spots im klas­si­schen "Mac vs. PC"-Stil
Guido Karsten11
Peinlich !33iPad Pro Spot YouTube Apple
Apple hat gleich vier neue Werbeclips für sein iPad Pro veröffentlicht. Sie orientieren sich klar an der klassischen Werbung für Apples Mac-Reihe.