Echt "Verrückt": Die welthöchste Wasserrutsche herunter

Heute war bei uns Tag der Kuriositäten: Der Fraport wird zum Imperial Starport, die Polizei folgt uns auf Twitter, und Netflix stellt professionelle Fernseh-Gucker ein. Eine Verrücktheit haben wir im Angebot — buchstäblich: "The Verrückt" steht im bald in Kansas City eröffnenden Schlitterbahn-Waterpark und ist die welthöchste Wasserrutsche. Na, dann machen wirdoch mal eine Testfahrt mit der Garmin VIRB Action-Cam runter!

Ob es nun daran liegt, dass in Kansas so viele Amerikaner deutsche Wurzeln haben oder ob sich unser teutonisches Gebrüll für die US-Boys and Girls einfach so herrlich furchteinflößend anhört — wir finden jedenfalls die Namensgebung von Rutsche und Park noch viel verrückter als die eigentliche Talfahrt.

Nicht ganz klar ist derweil, ob The Verrückt nach der offiziellen Eröffnung dann auch nur per Gummiboot befahren wird, oder ob ganz verrückte Parkbesucher lediglich auf ihrer Badehose in die Tiefe schlittern werden. Gummiboot und Badehose wären übrigens auch coole Namen für ein paar Rutschen in Kansas ...


Weitere Artikel zum Thema
Bast­ler bringt Poké­mon Yellow auf der Apple Watch zum Laufen
Guido Karsten
Ein Emulator bringt Pokémon Yellow auf die Apple Watch
Die Apple Watch Series 2 kann Fitness-Daten sammeln, Nachrichten anzeigen und vieles mehr. Ein Bastler hat nun sogar ein Pokémon-Spiel emuliert.
Auf diesem iPhone 7 läuft Micro­soft Windows XP
Guido Karsten2
Unfassbar !21iphone 7 win xp youtube hacking jules
Apples Betriebssystem iOS ist das, was ein iPhone 7 erst richtig ausmacht. Wie ein Hacker zeigt, läuft das Smartphone aber sogar mit Windows XP.
Eye X1: Diese iPhone-Hülle ist ein komplet­tes Android-Smart­phone
Marco Engelien1
Weg damit !12Hinten Android, vorn iOS und die Rückkamera wird zur Selfie-Knipse.
Apple und Google sind Konkurrenten? Nicht, wenn es nach Etsi geht. Das Startup hat eine iPhone-Hülle entwickelt, auf der Android läuft.