Bestellhotline: 0800-0210021

Neue Bilder und alle Gerüchte zum Galaxy S22 Ultra: Schönheit oder Biest?

profile-picture

28.06.21 von

Lars Wertgen

Wie wird das Galaxy S22 Ultra aussehen – und welche Features bietet es? Bis zur offiziellen Auflösung dauert es zwar noch einige Monate. Was euch Anfang 2022 aber erwarten dürfte, könnten erste Bilder und ein Video bereits zeigen. Gelingt Samsung mit dem Galaxy S22 Ultra ein Coup, was Design und Features angeht? Eine Gerüchteübersicht.

In diesem Jahr bringt Samsung angeblich kein klassisches High-End-Smartphone mehr auf den Markt. Die Galaxy-Note-Serie pausiert und ansonsten scheinen nur noch das verspätete Galaxy S21 FE und faltbare Geräte auf dem Plan zu stehen. LetsGoDigital und der Grafiker Technizo Concept haben sich daher schon einmal das Galaxy S22 Ultra angeschaut. Einen Clip seht ihr über diesem Artikel. Zudem gibt es einige spannende Produkt-Renderbilder. Diese beruhen auf aktuellen Gerüchten zur S22-Serie.

Inhaltsverzeichnis

Unsere Empfehlung

Anzeige
Galaxy S20 FE weiss Frontansicht 1
Samsung Galaxy S20 FE
+ o2 Free M 20 GB
  • 1 Monat unlimited GB geschenkt!(Erster Monat mit unbegrenztem Datenvolumen)
  • Rufnummernmitnahme(Einfach, schnell und problemlos)
  • 20 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./24Monate: 
34,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Design: Wieder riesig, aber auch wieder ohne Kamera unter Display?

Das Galaxy S22 Ultra soll auf eine Display-Diagonale von 6,81 Zoll kommen und damit minimal (0,1 Zoll) größer als das aktuelle Modell sowie mit Abstand das größte Modell der gesamten Serie sein. Zudem wird es wohl wieder das einzige Modell mit einem LTPO-Bildschirm und adaptiver Bildschirmrate, was zu einer verbesserten Akku-Laufzeit führt. Das Display soll auch stärker abgerundet sein als bei den kleineren Geschwistern.

Unklar ist derzeit, ob Samsung die Frontkamera unter dem Bildschirm platziert, sodass ein Punch-Hole wegfallen würde. Derzeit scheint die Tendenz eher in die Richtung zu gehen, dass wir auf dieses spannende Design-Feature noch länger warten müssen als zwischenzeitlich gedacht. Laut des Tech-Portals Naver ist erst im zweiten Halbjahr 2022 damit zu rechnen. Dann wohl beim Galaxy Note 22 und/oder der faltbaren Vertretung.

Spannend wird es auch auf der Rückseite. Die Gerüchteküche erwartet neue Farben. Im Concept legt sich der Designer auf Schwarz, Silber, Blau, Grün und Rot fest. Wobei insbesondere letztgenannte Option besonders edel aussieht.

Galaxy S22 Ultra Design Concept neue Farben
Das Galaxy S22 Ultra in Rot finden wir besonders schick (© 2021 LetsGoDigital/TechnizoConcept )

Kamera: Setzt Samsung einen neuen Standard?

Samsung setzt angeblich exklusiv beim Galaxy S22 Ultra auf eine Glasrückseite. Beim Galaxy S22 und Galaxy S22+ wird wohl Plastik das Material der Wahl. Ins Auge fällt direkt das Kamera-Modul. Samsung scheint erneut auf den Look des S21 Ultra zu vertrauen. Demnach würde der Sockel optisch erneut fließend in den Geräterahmen übergehen. Neu wäre die riesige Hauptkamera, die Teil einer Kooperation mit Olympus sein soll. Der große Sensor löst angeblich mit 200 MP auf. Es gibt aber auch Meldungen, laut denen sich Samsung aus dem MP-Wettrennen verabschiedet.

Galaxy S22 Ultra Design Concept Kamera
Galaxy S22 Ultra: Die Kamera soll in Kooperation mit Olympus entstehen (© 2021 LetsGoDigital/TechnizoConcept )

Ein weiteres Highlight soll auch die Kamera-Technologie Sensor-Shift werden, die ihr bereits vom iPhone 12 Pro Max kennt. Hier ist der Fotosensor in der Kamera beweglich, um Wackler bei der Aufnahme auszugleichen und wackelfreie Bilder zu ermöglichen.

Insgesamt gibt es allerdings bis dato relativ wenige Informationen zur Kamera. Für das Produkt-Rendering geht der Grafiker daher von einem Ultraweitwinkel, zwei Tele-Objektiven und einem Laser-Autofokus aus. Das Quartett ist quadratisch angeordnet, mit einem Blitz in der Mitte.

Galaxy S22 Ultra: Für Gamer gebaut?

Zugleich soll das Galaxy S22 Ultra Samsungs erstes echtes Gaming-Smartphone sein. Im Gespräch ist eine aktive Kühlung. Ein ähnliches Feature gibt es bereits in Handys, die explizit für Zocker ausgelegt sind, darunter das Nubia RedMagic 6. Ein solches Feature dürfte aber auch für Nicht-Gamer wichtig sein: Einige Nutzer eines S21 Ultra sollen über Überhitzungs-Probleme klagen.

Galaxy S22 Ultra Design Concept Kühlung
Gamer dürfen sich wohl über ein Kühlungssystem freuen, dass es in Smartphones sehr selten gibt (© 2021 LetsGoDigital/TechnizoConcept )

Eine beeindruckende Grafik soll eine Partnerschaft mit AMD ermöglichen. Das US-Unternehmen ist wohl in die Entwicklung des Chipsatzes Exynos 2200 involviert. So soll der Grafikprozessor unter anderem Raytracing ermöglichen.

Das Feature kennt ihr bislang eher von Gaming-PCs und der PlayStation 5. Mit der Technik wirken Spiele durch optimierte Schatten und Reflexionen deutlich realistischer. Zudem soll Variable Rate Shading (VRS) die GPU schonen. Dem Chip selbst sollen 16 GB Arbeitsspeicher und bis 1 TB interner Speicher zur Seite stehen.

Akku des Galaxy S22 Ultra

Zum Akku des Galaxy S22 Ultra gibt es bislang keine guten Gerüchte. Das aktuelle Modell verfügt über einen Energiespeicher mit 5000 mAh. Mutmaßlich bleibt der Hersteller jener Hausnummer treu. Der Akku des Galaxy S21 Ultra performt schließlich überdurchschnittlich, wie wir in unserem Test feststellen konnte:

Optimierungsbedarf gibt es bei den Lademöglichkeiten. Aktuell ladet ihr das Top-Modell der Galaxy-S-Serie mit 25 Watt kabelgebunden und 15 Watt kabellos. Mutmaßlich erhöht Samsung mindestens das klassische Laden auf 65 Watt. Das dafür nötige Ladegerät dürfte aber nur als zusätzliches Zubehör erhältlich sein.

Software und Zubehör

Ab Werk installiert Samsung sicher auf Android 12 mit der hauseigenen Benutzeroberfläche One UI 4.0 . Das Handy soll zudem erneut mit dem S Pen kompatibel sein; er dürfte aber optionales Zubehör bleiben. Derzeit ist nicht bekannt, inwiefern Samsung die Funktionen des Eingabestifts für das Premium-Handy erweitert.

Galaxy S22 Ultra Design Concept Farben
Der S Pen dürfte auch beim Galaxy S22 Ultra optionales Zubehör sein (© 2021 LetsGoDigital/TechnizoConcept )

Preis und Release des Galaxy S22 Ultra

Bis zum Unpacked-Event des Galaxy S22, Galaxy S22+ und Galaxy S22 Ultra müsst ihr euch wohl noch bis Januar 2022 gedulden. Dann erfahren wir nicht nur, welche Gerüchte sich bewahrheiten und wie nah das LetsGoDigital-Design am echten Modell liegt. Sondern auch, wie teuer das Ultra-Modell ist. Wir rechnen damit, dass Samsungs Preispolitik relativ stabil bleibt und die Variante mit dem kleinsten Speicher wieder im Bereich von 1250 Euro starten wird.

Wie findet ihr das gezeigte Design des Galaxy S22 Ultra? Geht der Daumen hoch oder runter?

Galaxy S21 Ultra 5G mit Galaxy Tab A8.0 Schwarz Frontansicht 1 Deal
Samsung Galaxy S21 Ultra 5G
+ o2 Free M Boost 40 GB
+ Galaxy Tab A8.0
mtl./24Monate: 
60,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Galaxy S21 Ultra 5G Silber Frontansicht 1 Deal
Samsung Galaxy S21 Ultra 5G
+ o2 Free M 20 GB
mtl./24Monate: 
59,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema