Galaxy S5: Samsung startet Werbeoffensive auf YouTube

Um sein neues Flaggschiff zu bewerben, hat Samsungs Mobile-Sparte am Dienstag gleich mehrere neue Werbespots auf YouTube veröffentlicht. Die einzelnen Clips stellen jeweils ein neues Feature des Galaxy S5 vor – und kommen sogar fast ohne Seitenhiebe in Richtung Konkurrenz aus.

Nach einem gelungenen Verkaufsstart des neuen Samsung-Flaggschiffs am 11. April wollen die Koreaner den Absatz mit einer Reihe neuer Werbeclips weiter beflügeln. Im Fokus des Marketings stehen der Ultra Power Saving Modus, die S Health-Anwendung, die Fokus-Features der 16-MP-Rückkamera sowie das 5,1 Zoll große Full-HD-Display.

Den Anfang macht der Ultra-Energiesparmodus, der laut Samsung dafür sorgt, dass das Android-Smartphone auch mit einem Akkustand von nur noch zehn Prozent noch mindestens einen Tag durchhält. Dafür schaltet das Galaxy S5 auf eine Bilddarstellung in Graustufen um und begrenzt die Nutzung von Apps.

Mit S Health-App sollt Ihr als Besitzer eines Samsung-Smartphones Eure Gesundheit kontinuierlich überwachen können. Die charmante Schauspielerin im Video demonstriert den Schrittzähler und den integrierten Pulsmesser des Geräts.

"Start taking pictures like a pro with the new Samsung Galaxy S5."

Die 16-Megapixel-Kamera des Smartphones wird mit zwei Fokus-Besonderheiten beworben. Zum einen soll der Autofokus jetzt noch zuverlässiger beim Erfassen schneller Bewegungen sein. Zum anderen kann per selektivem Fokus auch nach dem Auslösen noch festgelegt werden, welcher Bereich des Bildes scharf gestellt wird.

Einen kleinen Seitenhieb in Richtung iPhone 5s kann sich Samsung dann doch nicht verkneifen. Immerhin handelt es sich um einen nüchternen Vergleich: So stellt der südkoreanische Hersteller unter anderem das 5,1 Zoll große Full-HD-Super-AMOLED-Display des Galaxy S5 heraus, das im Vergleich zum Apple-Rivalen 62 Prozent mehr Bildschirmfläche bietet.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Tab S3 erhält offen­bar besse­ren Sound und unter­stützt Samsungs S Pen
Guido Karsten
Her damit !16Das Galaxy Tab S3 wird auch einen Fingerabdrucksensor besitzen
Die Anleitung des Galaxy Tab S3 ist geleakt: Sie verrät nicht nur einiges über Ausstattungsmerkmale, sondern auch über den geplanten S-Pen-Support.
Apple arbei­tet an kabel­lo­ser Lade­funk­tion: Einsatz im iPhone 8 nicht sicher
Guido Karsten3
Auch Konzept-Designer rechnen mit einem kabellos aufladbaren iPhone 8
Einige Android-Smartphones können es schon, das iPhone soll es bald lernen: Doch wird wirklich schon das iPhone 8 kabellos aufgeladen werden können?
Galaxy S8 und LG G6 in Klar­sicht­hülle gele­akt: Die Flagg­schiffe für 2017
Guido Karsten15
Her damit !18Links: Samsungs Galaxy S8. Rechts: das LG G6
Das LG G6 und das Galaxy S8 wurden erneut geleakt: Renderbilder zeigen die beiden Spitzenmodelle in durchsichtigen Kunststoff-Schutzhüllen.