"Game of Thrones"-Parodien mit Lichtschwertern & Ziegen

Um die HBO-Serie"Game of Thrones" hat sich ein regelrechter Kult entwickelt – kein Wunder, hat die Buchvorlage von George R. R. Martin schon lange Kultstatus erreicht. Seit Jahren tauchen im Internet daher Parodien zu dem beliebten Fantasy-Epos auf. Anlässlich des US-Starts der vierten Staffel Anfang des Monats haben wir einige der kreativsten Videos zusammengetragen.

Lichtschwert-Duell: Jaime Lannister gegen Ned Stark

Einige werden es episch finden, andere albern – ein Fan der Serie hat in dem Duell zwischen Jaime Lannister und Ned Stark aus der ersten Staffel die Waffen durch Lichtschwerter (samt passender Geräusche) ersetzt und den Kampf mit Star Wars-Musik unterlegt. Ob das Video als Inspiration für J. J. Abrams und Star Wars VII dienen kann? Einen Blick ist diese kurze, aber auch detailverliebte Parodie auf jeden Fall wert.

"The Princess Bride": Promo-Spot für die dritte Staffel

Für das Promotion-Video zur dritten Staffel haben sich die Macher von "Game of Thrones" etwas Besonderes einfallen lassen: Wie in dem Film "The Princess Bride" von 1987 liest Schauspieler Peter Falk seinem Enkel vor – nur nicht aus dem Märchenbuch, sondern aus "Game of Thrones". Sichtlich frustriert angesichts des Handlungsverlaufs fragt der Enkel am Ende: "Opa, warum liest du mir das vor?" Dann kommt ein Schriftzug: "Wenn du denkst, dass das schlimm war, Kind... warte einfach, bis wir die dritte Staffel erreicht haben."

"Game of Goats": Tierisches Intro

Zu diesem Video muss nicht viel gesagt werden – Ihr solltet es einfach auf Euch wirken lassen. Die Titelmelodie wird in dieser Parodie von Schafen und Ziegen "gesungen" – von denen auch entsprechende Bilder in den Vorspann hineingeschnitten wurden. Selbst der Schriftzug der Fantasy-Serie wurde passenderweise in "Game of Goats" geändert.

"House of Thrones": Serien-Crossover als Werbespot

Die beiden erfolgreichen Serien "Game of Thrones" und "House of Cards" wurden für diesen Werbespot der Restaurant-Kette Quiznos zusammengeführt – herausgekommen ist eine äußerst lustige Parodie, die bislang mehr als 1,3 Millionen Menschen auf YouTube angeklickt haben. Damit zeigt die Werbeagentur Windowseat, die den Spot für Quiznos produziert hat, wie virales Marketing funktioniert. Besonders beeindruckend ist das Double von Kevin Spacey, da der Schauspieler die Stimme des Originals täuschend echt imitieren kann.

Simpsons-Intro: Von den "Game of Thrones"-Machern

Simpsons goes "Game of Thrones" – das dachten sich die Macher der Zeichentrickserie bei dem Opener zu der Folge "Exit Through the Kwik-E-Mart".  Er basiert auf dem Intro der Fantasy-Saga, was sowohl die Zahnrad-Optik als auch die Musik betrifft. Auch die Anspielungen in der Namensgebung lassen sich nicht übersehen, wurde aus der Königsresidenz "Kings Landing" bei den Simpsons etwa "Burns Landing".

"Game of Thrones" – als romantische Komödie

Die Macher dieses Trailers haben anscheinend ein Genre gesucht, das im absoluten Gegensatz zu der Fantasy-Serie steht – und sich für die romantische Komödie entschieden. Um den kurzen Film angemessen zu untermalen, haben sie das Lied "Call Me Maybe" von Carly Rae Jepsen gewählt, das tatsächlich eine romantische Stimmung hervorrufen kann. Die größte Leistung der Macher bestand wahrscheinlich darin, in der originalen Serie eine Sequenz von allen Charakteren zu finden, in denen sie lächeln – und, wo die Darsteller zusammen im Bett liegen oder gegeneinander kämpfen.

...und als Buddy-Comedy

Wie es wäre, wenn die Charaktere Tyrion Lannister und der Haudegen Bronn in einer Sitcom auftreten würden, verdeutlicht dieser Fake-Trailer zum GoT-Spin-Off "One and a half Man". Mit passender Hintergrundmusik wird es einfach sich vorzustellen, wie die beiden Charaktere in einer lustigen Buddy-Komödie wirken würden.


Weitere Artikel zum Thema
Apple TV erwei­tert univer­selle Suche um Apple Music
Francis Lido
Auch deutsche Apple-TV-Nutzer finden über die universelle Suche nun Apple-Music-Inhalte
Apple hat die universelle Suche für Apple TV optimiert. In Deutschland findet sie nun auch Apple-Music-Inhalte.
FC Bayern goes Augmen­ted Reality: iPhone-App holt Neuer in Euer Wohn­zim­mer
Christoph Lübben
Mit "Arena AR" der "FC Bayern München"-App könnt Ihr Fußballstars überall platzieren
Einen Abend im eigenen Wohnzimmer mit Manuel Neuer: Die "FC Bayern München"-App für iPhone und iPad kann jetzt Augmented Reality.
Netflix soll 80 "Origi­nals"-Filme für 2018 planen
Francis Lido1
Netflix plant für 2018 günstige Indie-Filme und teure Blockbuster
Netflix setzt noch stärker auf Eigenproduktionen: Insgesamt 80 Filme verschiedenster Größenordnung will der Streaming-Dienst 2018 selbst produzieren.