"Game of Thrones": Tierische Interpretation des Intros

Die Ausstrahlung der vierten Staffel von "Game of Thrones" hat gerade begonnen, prompt tauchen im Netz auch schon Parodien und Remixe auf. Eine davon ist einfach tierisch: In diesem Video "singen", meckern oder blöken Ziegen – und ein Schaf – die Titelmelodie des Westeros-Epos, das aus der Feder George R. R. Martins stammt. Dazu passend wurde auch der Schriftzug der Serie in "Game of Goat" geändert.

Der spanische Comedy-Kanal Marca Blanca veröffentlicht seit vier Monaten lustige Video-Zusammenschnitte, teils auf Spanisch, teils auf Englisch. "Game of Goats" könnte der bislang größte Erfolg des YoutTube-Kanals werden: Innerhalb eines Tages erzielte das Video mehr als 300.000 Aufrufe.


Weitere Artikel zum Thema
Netflix-High­lights im Juni 2019: Das Finale von "Jessica Jones" und mehr
Francis Lido
"Jessic Jones" ist eines Netflix-Highlights im Juni 2019
Was ist im Juni 2019 auf Netflix los? Ziemlich viel: Sowohl Serien- als auch Filmfans dürfen sich auf echte Highlights freuen.
Die belieb­tes­ten Apps welt­weit: Habt ihr diese Programme auf dem Handy?
Christoph Lübben
Sehr viele Nutzer haben Spotify und Facebook Messenger auf ihrem Handy installiert
Must-Have-Installationen für alle Smartphone-Besitzer? Eine Liste zeigt die weltweit beliebtesten Apps im 1. Quartal 2019.
Akku platt? Netflix saugt einige Android-Smart­pho­nes leer
Christoph Lübben
Netflix ist offenbar nachtaktiv – aber ein Update hilft
Netflix mit großen Energiehunger: Nutzer mit Android Marshmallow haben durch die Streaming-App ein Akku-Problem – das ein Update nun löst.