GoPro verleiht Flüüüügel

Action-Cam-Hersteller GoPro ist bekannt für ungewöhnliche Werbeclips. Bei diesem geht uns das Herz auf: Ihr seht einen Pelikan, der sich zum ersten Mal in die Lüfte schwingt.

Was die Geschichte so herzergreifend macht, ist die Geschichte des Pelikans mit Namen "Big Bird". Nach einem heftigen Sturm wurde er von seinem Schwarm getrennt und musste verletzt an einem Strand in Tansania notlanden. Dort wurde er von Anwohnern liebevoll aufgepäppelt.

Ob seine "Wingmen" ihm bei den ersten Flugversuchen nach dem Sturm tatsächlich eine Hilfe waren, ist unklar. Allerdings soll der große Vogel bei seinen ersten Starts noch recht wackelig auf den Beinen gewesen sein. Alle, die jetzt befürchten, dass der Vogel die gesamte Zeit eine Kamera auf dem Schnabel trug, können beruhigt sein. Damit wollten die Camp-Besitzer lediglich den ersten richtigen Flug des Pelikans dokumentieren. Das ist ihnen eindrucksvoll gelungen.


Weitere Artikel zum Thema
"Face2Face": Dieser Netflix-Film wurde komplett mit der Go Pro gedreht
Sandra Brajkovic
"Face2Face" zeigt zwei Teenies, die auch aus der Ferne am Leben des anderen teilhaben
Ihr wollt wissen wie ein Film aussieht, der komplett mit der Go Pro gedreht wurde? Hier ist der Trailer zu "Face2Face" auf Netflix.
GoPro Hero: Güns­tige Neuauf­lage der Action-Kamera vorge­stellt
Francis Lido
GoPro
Die GoPro Hero gibt es nun auch für Einsteiger. Wer keinen Wert auf die maximal mögliche Performance legt, erhält eine erschwingliche Action-Kamera.
GoPro Hero6 Black im Test: das Hands-On [mit Video]
Stefanie Enge1
Her damit !12GoPro Hero6 Black
Wir waren mit der neuen GoPro Hero6 Black in München auf einer Mountainbike-Tour und auf dem Oktoberfest. Das Hands-On.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.