HTC One M8 versteht sich mit dem Samsung Gear 2

Samsungs Gear 2 harmoniert prächtig mit anderen Samsung Smartphones und Tablets. Aber sobald das Logo eines anderen Herstellers auf dem Smartphone prangt, verweigern Samsungs Wearables den Dienst. Es gibt jetzt aber eine Anleitung im Netz, mit dessen Hilfe man die Gear 2 mindestens mit dem HTC One M8 zusammenbringen kann. 

Die Kollegen von Appdated haben herausgefunden, dass man durch manuelles Installieren von APKs Samsungs Einschränkung umgehen kann. Dazu muss man aber beachten, dass man sich an die Anleitung hält; gleichzeitig muss auch noch die Warnung ausgesprochen werden, dass die Ausführung der Anleitung absolut auf eigene Gefahr geschieht und dass der Urheber der Anleitung keine Haftung für gegebenenfalls entstandene Schäden übernehmen wird.

Hat man die Anleitung befolgt, dann hat man nahezu alle Funktionen, die das Gear 2 in Verbindung mit einem Samsung Smartphone bieten würde. SMS, Emails, WhatsApp Nachrichten, Twitter und Co werden problemlos vom HTC One M8 auf das Samsung Gear 2 gepusht. Bilder und Videos, die man mit der Gear 2 wiederum geschossen hat, werden anstandslos per Bluetooth auf das HTC One M8 geschoben.

Wir sind natürlich das Risiko für Euch eingegangen und haben auf unser HTC One M8 die APKs installiert und danach unsere Gear 2 mit dem HTC One M8 verbunden. Das Ergebnis unseres Experimentes seht Ihr in diesem Video.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !9Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !6Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.