Huawei Ascend P7: Weltpremiere am 7. Mai in Paris

Shanghai, Holland, Spanien und sogar beim Oktoberfest: Eine Domino-Kette von Smartphones kommt nach einer kleinen Weltreise schließlich in Paris beim neuen Huawei Ascend P7 zum Stehen. Dort wird das chinesische Unternehmen am 7. Mai sein neues Flaggschiff präsentieren, so die Botschaft des Teaser-Videos.

Der nächste Schritt auf dem Weg in die Oberliga der Mobilgeräte-Hersteller führt den aufstrebenden Konzern Huawei nach Frankreich. Denn in Paris Anfang Mai das Ascend P7 enthüllt werden. Der Nachfolger des nicht nur preislich attraktiven Ascend P6 war zwar schon auf dem MWC 2014 zu sehen – allerdings nur in der Mini-Version. Das neue Flaggschiff steht erst jetzt in den Startlöchern.

Technische Daten sind kein Geheimnis mehr

"What is next?", fragt der Video-Teaser zur Premiere des Huawei Ascend P7 noch – dabei scheinen die technischen Daten des Android-Smartphones kein Geheimnis mehr zu sein. Das Ende des Teaser-Videos verrät bereits, dass LTE mit zu den Konnektivitätsstandards des P7 zählen wird. Bereits mehrere Leaks, unter anderem von Branchen-Insider Evan Blass, sprechen von einem 5-Zoll-HD-Display mit Full-HD-Auflösung, einer Quad-Core-CPU mit 1,8 GHz und 2 GB RAM. Die Frontkamera soll mit 8, die Rückkamera mit 13 MP auflösen. Von Haus aus würde das Ascend P7 demnach 16 GB Speicherplatz mitbringen, der per MicroSD-Karte erweiterbar sein soll.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P10 im Test: das Insta­gram-Smart­phone im Hands-on [mit Video]
Felix Disselhoff1
Das Huawei P10 in Graphite Black
Schickes Design, Top-Kamera und schnelle Hardware: Warum das Huawei P10 der Star des Mobile World Congress in Barcelona ist.
Samsung Galaxy Tab S3 im Test: das Glanz­stück aus Glas im Hands-on
Marco Engelien3
Samsung Galaxy Tab S3
Das Galaxy S8 findet auf dem MWC Nicht statt. Macht nichts, denn mit dem Galaxy Tab S3 hat Samsung ein anderes Highlight im Gepäck. Das Hands-on.
Das Nokia 3310 ist zurück – und hat Snake im Gepäck
Jan Johannsen2
Her damit !15Das Nokia 3310 ist wieder da.
Das Nokia 3310 ist wieder da! Mit schlechter Kamera, aber Snake, einem Monat Standby, Tasten zum Drücken und vier Gehäusefarben.