Was ist Kazam? Der europäische Hersteller im Interview

Hoch oben über Berlin präsentierte sich am Montag ein neuer Handy-Hersteller der Presse: Kazam. Im Gepäck: eine ganze Menge Geräte zu Kampfpreisen. Punkten will der neue Player aber nicht nur mit Preisen, sondern zwei Diensten, die kaum ein anderer Hersteller am deutschen Markt bietet.

Zum einen sollen alle Kazam-Geräte einen Support per Fernwartung bekommen. Ein Mitarbeiter kann sich bei Problemen auf dem Gerät einloggen und den Fehler beheben. Nichts für Smartphone-Profis, aber eine tolle Idee für Neulinge. Noch besser: Der Support ist zeitlich nicht begrenzt.

Der zweite Service von Kazam betrifft das Display. In den ersten zwölf Monaten nach dem Kauf gewährt Kazam Euch einmalig einen kostenlosen Displayaustausch - egal, wie das Display zu Bruch gegangen ist.

Im Interview steht uns Richard Häussler, Sales Director von Kazam, Rede und Antwort.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 10 und Mate 10 Pro: Das sind die mutmaß­li­chen Preise
Christoph Lübben
Das Huawei Mate 10 wird womöglich günstiger als seine Konkurrenten sein
Im Netz sind angebliche Informationen zum Huawei Mate 10 und Mate 10 Pro aufgetaucht. Darunter seien auch die Verkaufspreise für China.
iOS 11: So viel Platz spart Ihr mit Apples Video-Format HEVC
Christoph Lübben
Auf dem iPhone 8 benötigen Videoaufnahmen wegen iOS 11 weniger Speicherplatz
Mit iOS 11 sollen Eure Videos dank HEVC-Codec weniger Speicherplatz verbrauchen. Offenbar werden Dateien sogar bis zu 50 Prozent kleiner.
OnePlus 5: Limi­tierte Edition "Callec­tion" nun erhält­lich
Christoph Lübben1
Die Rückseite des OnePlus 5 in der "Callection"-Edition ist kein unbeschriebenes Blatt
Das OnePlus 5 erscheint in einer Limited Edition: Das Modell "Callection" ist eine spezielle Variante in Mattschwarz.