iOS 8: Das ist neu in der Kamera- und Foto-App

Einen ersten Rundgang durch die Preview-Version von iOS 8 haben wir Euch bereits vor ein paar Tagen geliefert, heute schauen wir uns die Neuerungen im Detail an, die die kommenden Version von Apples mobilem OS der Kamera-App und der Foto-Bearbeitung beschert.

Auch wenn einige Features, wie bei einer Developer-Version nicht anders zu erwarten, nicht ganz rund laufen respektive noch nicht vollständig umgesetzt sind, machen die Verbesserungen Spaß und Sinn.

Foto-Profis können ihre Bilder noch detaillierter bearbeiten, das "Herzen" von Schnappschüssen, um sie damit gleich in der Cloud zu sichern, ist eine praktische Sache, das neue Timelapse-Feature dürfte begeisterte Anwendung finden, und die Frontkamera nun auch zeitverzögert auslösen zu lassen, macht das Fotografieren in manchen Situationen garantiert einfacher.

Wir freuen uns also weiterhin ungeduldig auf den Release von iOS 8 im Herbst — und Ihr?


Weitere Artikel zum Thema
MateBook X, Surface Laptop und MacBook Pro im Vergleich: flinke Flach­män­ner
Marco Engelien8
Surface Laptop, MateBook X, MacBook Pro
MacBook Pro und Surface Laptop bieten viel Leistung in kompakten Gehäusen. Neu in dieser Riege ist das Huawei MateBook X. Zeit für einen Vergleich.
Quick Charge 4.0 lädt den Akku im Nubia Z17 in 15 Minu­ten zur Hälfte
Guido Karsten2
Kleiner Bruder: das Nubia Z17 mini
ZTE soll aktuell die Präsentation des Nubia Z17 vorbereiten. Laut eines Teasers könnte es sich um das erste Smartphone mit Quick Charge 4.0 handeln.
Galaxy S8: Samsung äußert sich zum Iris-Scan­ner-Hack
5
Samsung zufolge ist der Iris-Scanner des Galaxy S8 sicher
Der Iris-Scanner des Galaxy S8 wurde vom Chaos Computer Club leicht überlistet. In einem Statement behauptet Samsung aber, das sei "extrem schwierig".