iOS 8: Das ist neu in der Kamera- und Foto-App

Einen ersten Rundgang durch die Preview-Version von iOS 8 haben wir Euch bereits vor ein paar Tagen geliefert, heute schauen wir uns die Neuerungen im Detail an, die die kommenden Version von Apples mobilem OS der Kamera-App und der Foto-Bearbeitung beschert.

Auch wenn einige Features, wie bei einer Developer-Version nicht anders zu erwarten, nicht ganz rund laufen respektive noch nicht vollständig umgesetzt sind, machen die Verbesserungen Spaß und Sinn.

Foto-Profis können ihre Bilder noch detaillierter bearbeiten, das "Herzen" von Schnappschüssen, um sie damit gleich in der Cloud zu sichern, ist eine praktische Sache, das neue Timelapse-Feature dürfte begeisterte Anwendung finden, und die Frontkamera nun auch zeitverzögert auslösen zu lassen, macht das Fotografieren in manchen Situationen garantiert einfacher.

Wir freuen uns also weiterhin ungeduldig auf den Release von iOS 8 im Herbst — und Ihr?

Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.3.1 ist da und bringt Bugfi­xes und erhöhte Sicher­heit
Michael Keller
Her damit !5iOS 10.3 unterstützt auch 32-Bit-Geräte wie das iPhone 5
Apple hat iOS 10.3.1 für alle kompatiblen Geräte veröffentlicht. Mit dem kleinen Update sollen in erster Linie Bugs von iOS 10.3 ausgeräumt werden.
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff1
UPDATEPeinlich !10Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.
Darum kommt ein iPhone 5s ins Oscar-Museum
Francis Lido2
iPhone 5s
Reif für das Museum? Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences will bald das iPhone 5s ausstellen.