Bestellhotline: 0800-0210021

iPhone 13 Pro: Zeigt dieses Video alle Design-Neuerungen?

profile-picture

06.04.21 von

Francis Lido

Wie sieht das iPhone 13 Pro aus? Ganz genau wissen werden wir das erst im kommenden Herbst, wenn Apple sein Smartphone-Lineup für 2021 vorstellt. Zumindest einen kleinen Vorgeschmack darauf soll ein Dummy-Modell geben, das ihr in dem Video über diesem Artikel seht.

Wie das japanische Blog MacOtakara berichtet, zeigt das Video ein Mockup des iPhone 13 Pro, das Alibaba per 3D-Drucker erstellt hat. Es soll veranschaulichen, welche Design-Neuerungen uns im Herbst erwarten. Allzu viel scheint sich nicht zu ändern, aber: Die oft kritisierte breite Notch fällt zukünftig offenbar etwas schmaler aus. Diese Änderung ließe mehr Platz für die eigentliche Bildfläche – aber immer noch deutlich weniger als die im Android-Bereich verbreiteten Punch-Holes.

Unsere Empfehlung

Anzeige
iPhone 12 mini mit AirPods Blau Frontansicht 1
Apple iPhone 12 mini
+ o2 Free M Boost 40 GB
+ Apple AirPods 2
  • Aluminium in Raumfahrt-Qualität(iPhone im neuen Design)
  • Super Retina XDR OLED Display(13,7 cm, 1.170 x 2.532 Pixel bei 460 ppi)
  • 40 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 225 MBit/s)
mtl./24Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

iPhone 13 Pro: Warum Apple wohl an der Notch festhält

Falls ihr euch fragt, wieso Apple nicht einfach auf ein Punch-Hole für die Frontkamera umsteigt: Face ID verhindert das zumindest aktuell noch. Denn die Komponenten für die 3D-Gesichtserkennung benötigen Platz – und den bietet die Notch nun mal eher als ein Punch-Hole. Ein Umstieg käme nur infrage, wenn sich die Face-ID-Komponenten unter dem Display platzieren ließen. Eine solche Lösung befindet sich womöglich bereits auch in Entwicklung. Dass sie bereits beim iPhone 13 (Pro) zum Einsatz kommt, ist allerdings mehr als unwahrscheinlich.

So könnte Apple die Notch kleiner machen

Um die Notch schmaler gestalten zu können, platziert Apple offenbar den bislang zentral darin integrierten Lautsprecher um. Dieser befindet sich bei dem Dummy des iPhone 13 Pro direkt am oberen Gehäuserand – im Grunde genommen also nicht mehr in, sondern auf der Notch. Hinweise darauf gab es bereits Ende März. Damals sind Fotos aufgetaucht, auf der die Display-Gläser der iPhone-13-Reihe zu sehen seien sollen.

Besondere Aufmerksamkeit erhielten auch hier die schmalere Notch und die darüber befindliche Aussparung für den Lautsprecher. Eine weitere Komponente findet anscheinend ebenfalls ein neues Zuhause: Wie es in dem Video aussieht, wandert die Frontkamera von rechts nach links. Nicht wirklich bahnbrechend, doch wer auf größere Design-Änderungen hofft, wird im Herbst wohl enttäuscht. Aktuell spricht vieles dafür, dass sich das iPhone 13 Pro nur bei genauerem Hinsehen von seinem Vorgänger unterscheiden lässt.

iPhone 12 Lila Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12
+ o2 Free M 20 GB
+ 432 € CURVED Aktionsvorteil!
mtl./24Monate: 
56,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPad Pro 11 5G (3. Gen) Grau Frontansicht 1 Deal
Apple iPad Pro 11 5G (3. Gen)
+ o2 my Data L 60GB
+ 120 € CURVED Aktionsvorteil!
mtl./24Monate: 
49,99
einmalig: 
25,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema