Bestellhotline: 0800-0210021

iPhone 13: So soll das neue Apple-Smartphone aussehen

Bis zur offiziellen Vorstellung des iPhone 13 sind es noch einige Monate. Dank eines neuen Leaks könnt ihr euch das mutmaßliche Design des Smartphones aber jetzt schon ansehen. Das veröffentlichte 3D-Modell zeigt euch alle Veränderungen, die uns die Branchenexperten in den letzten Monaten verraten haben.

Wenn Apple seiner Tradition treu bleibt, dann sollte uns der Hersteller im September das iPhone 13 vorstellen. Wie immer hüllt sich der Hersteller bis dahin in Schweigen. Das bringt allerdings wenig, denn es gibt genügend Branchenexperten und Leaker, die uns vorab mit Informationen und Gerüchten versorgen. Der neueste Leak von Jon Prosser zeigt uns das iPhone 13 als CAD-Design, also als ein 3D-Modell, das ihr euch herunterladen und von allen Seiten betrachten könnt. Ihr findet die Links in der Videobeschreibung.

Unsere Empfehlung

Anzeige
iPhone 12 Pro Gold Frontansicht 1
Apple iPhone 12 Pro
+ o2 Free Unlimited Max (2021)
  • 100 € Wechselbonus!(erfolgreiche Rufnummernmitnahme erforderlich*)
  • 15,5 cm Super Retina OLED Display(1.170 x 2.532 Pixel bei 460 ppi)
  • Unlimitiertes LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 500 MBit/s)
mtl./24Monate: 
61,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

iPhone 13: Alle Design-Veränderungen in einem Modell

Wie bereits in den letzten Jahren, wird Apple auch 2021 keine bahnbrechenden Designveränderungen an seinem Flaggschiff vornehmen. In den vergangenen Monaten haben uns verschiedene Gerüchte und Leaks verraten, was beim iPhone 13 anders sein soll. Die CAD-Bilder, die uns Jon Prosser zeigt, haben all diese Designveränderungen aufgenommen.

Zu sehen ist, dass das iPhone 13 mit einer minimal kleinere Notch kommen soll. Sie soll nicht vollständig verschwinden, bis Apple in der Lage sei die Frontkamera und die Sensoren unter dem Display zu platzieren. Dieses Jahr wäre es dafür noch zu früh. Außerdem ist das Gehäuse des iPhone 13 etwas dicker im Vergleich zum Vorgänger. Zuletzt wäre da noch das neue Kameradesign, bei dem die Objektive diagonal im Modul verbaut sein sollen.

Größere Akkus? Die Informationsflut nimmt kein Ende

Ein weiterer Grund, warum die neue Generation wohl dicker wird: die neuen Akkugrößen der iPhone-13-Reihe. Jon Prosser teilt das Gerücht in seinem Video ebenfalls. Die Vergrößerung der Energiespeicher hätte gute Gründe: Da das iPhone 13 mini sowie das iPhone 13 mit einem 60-Hertz-Bildschirm und das iPhone 13 Pro sowie das iPhone 13 Pro Max mit einem 120-Hertz-Display ausgestattet sein sollen, brauchen sie zwangsläufig auch größere Akkus, um den höheren Energiebedarf zu decken.

iPhone 11 violett Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 11
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
30,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 12 Blau Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./24Monate: 
41,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema