Gebogen und ultrahart: iPhone 6 Konzept mit Saphirglas

Ein Display aus Saphir-Glas und eine große Kameralinsen-Öffnung: Das kürzlich veröffentlichte Konzeptvideo von Ran Asni zeigt seine Vorstellung vom Design des iPhone 6. Besonders auffällig ist der gebogene Bildschirm seiner iPhone-Variante, der offensichtlich aus Saphirglas besteht.

Offenbar hatten die Gerüchte um den Kauf von Saphirglas durch Apple Einfluss auf seinen Entwurf. Schon seit einiger Zeit kursiert die Meldung, dass Apple eine große Menge des besonders kratzfesten Materials für knapp 580 Millionen Dollar bestellt haben soll. Auch die Meldungen um den Bau einer gigantischen Apple-Fabrik in Arizona passen zu der Annahme, dass Apple das Saphirglas für die Produktion des iPhone 6 verwenden wird, berichtet das Portal Tech Crunch.

Wechselbare Kameralinsen?

Die Öffnung für die Kameralinse ist in Avnis Version des iPhone 6 deutlich größer als in den Vorgängermodellen. Auch an dieser Stelle hatten die Gerüchte und Ankündigungen um die Funktionen des neuen Apple-Flaggschiffs offenbar Einfluss auf die Fantasie des Künstlers. So hat Apple vor Kurzem ein Patent angemeldet, in dem es um wechselbare Kameralinsen geht. Die Halterungen sollen dem Antrag nach an der Kamera-Öffnung eingerastet werden. Es stellt sich daher noch die Frage, inwiefern Apple vielleicht das sonst glatte iPhone-Gehäuse verändern muss, um die Halterungen unterbringen zu können.

Weitere Artikel zum Thema
Macht iOS 12 alte iPho­nes schnel­ler? Der Speed­test [mit Video]
Jan Johannsen
iOS 12 bringt nicht nur neue Funktionen mit, sondern macht auch alte iPhones schneller.
Apple verspricht, dass iOS 12 bis zu 70 Prozent schneller wird – auch auf älteren iPhones. Das haben wir auf dem iPhone 6 überprüft.
iOS 12: Diese iPhone-Modelle könn­ten das Update erhal­ten
Christoph Lübben
Unfassbar !13Das iPhone 5s soll selbst das Update auf iOS 12 noch erhalten
Fünf Jahre alt und trotzdem kommt die Aktualisierung? Technisch ist das Update auf iOS 12 wohl selbst auf einem iPhone 5s möglich.
Apple AirPower: Neue Hinweise auf Start­ter­min für die Lade­matte
Michael Keller
Erscheint Apples AirPower noch im Jahr 2019?
Neue Gerüchte zum Start von AirPower: Aus Zulieferkreisen gibt es positive Signale bezüglich Apples Ladematte für Apple Watch und Co.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.