iPhone 6 mit 5,5 Zoll: Videovergleich mit Note 3 und G3

Ein neues Vergleichsvideo richtet sein Augenmerk ausnahmsweise auf die 5,5-Zoll-Version des iPhone 6. TechSmartt hat einen Dummy von Apples kommendem Phablet in die Hände bekommen und zeigt, wie sich das Gerät im Verhältnis zum Samsung Galaxy Note 3 und dem LG G3 macht.

Das iPhone 6 mit 5,5 Zoll ist praktisch eine gestreckte Version der 4,7-Zoll-Variante. Dank der breiteren Ränder ist es höher als das Galaxy Note 3, obwohl dieses mit 5,7 Zoll eine etwas größere Bilddiagonale aufweist. Das LG G3, dessen Display die gleiche Größe aufweist wie das des größeren iPhone 6, ist sowohl in Höhe als auch in Breite kleiner als das künftige Apple-Gerät.

Vorderseite wird nicht vom Display dominiert

Wenn sich die Dummys als akkurat herausstellen, haben die Entwickler aus Cupertino das Display nicht ganz so zum Hauptaugenmerk des Frontdesigns gemacht, wie es dies bei einigen Konkurrenzmodellen der Fall ist. Gerade der vergleichsweise große und runde Home Button mit integriertem Touch ID Fingerabdruck-Scanner sorgt für einen relativ großen unteren Rand. Dafür sind beide Varianten des iPhone 6 auch insgesamt größer als Android-Geräte mit vergleichbarer Bildschirmdiagonale. Die Größe der Variante mit 5,5-Zoll-Display ist für TechSmartt-Kommentator Keaton ein Grund, aus dem dieses Gerät nicht für jeden etwas sein wird. Nur Benutzer mit großen Händen können das Gerät ohne Schwierigkeiten einhändig bedienen.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !6Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
Google soll an App zur Bild­be­ar­bei­tung mit mehre­ren Perso­nen werkeln
Auch im Rahmen der Google I/O 2016 wurden neue Apps vorgestellt
Wer sucht den schönsten Filter aus? Google soll an einer App arbeiten, die Gruppen das gemeinsame Editieren von Fotos ermöglicht.