iPhone 6: Video zeigt Display-Glas der 4,7-Zoll-Version

Im Internet ist ein neues Video aufgetaucht, dass angeblich das 4,7-Zoll-Display des neuen iPhone 6 zeigen soll. Trotz größerem Screen scheint das Smartphone immer noch gut in der Hand zu liegen.

Der chinesischsprachige Apple-Fanblog ifanr verbreitete ein neues Video, dass das 4,7-Zoll-Display des kommenden iPhone 6 mit dem Screen des alten iPhone 5s vergleicht. Wie bereits bei vorher aufgetauchten Bildern scheint auch hier die Frontblende des Smartphones deutlich dünner und runder als beim Vorgänger zu sein.

Trotz größerem Display immer noch handlich

Im Vergleich zum Vorgänger iPhone 5s ist die vermeintliche Front des iPhone 6 mit 4,7-Zoll-Display erwartungsgemäß größer, scheint aber immer noch bequem in einer Hand zu liegen. Im Gegensatz zum Vorgänger liegt auch das Loch für die Frontkamera wieder links neben der Hörmuschel – zumindest wenn man dem Leak-Video glauben will.

Branchenexperten rechnen damit, dass das iPhone 6 mit 4,7-Zoll-Display im Herbst dieses Jahres offiziell von Apple angekündigt wird. Als Release-Termin ist der 19. September oder der 25. September im Gespräch. Zudem wird mit einer 5,5-Zoll-Variante des iPhone 6 gerechnet. Ob diese aber zeitgleich mit dem kleineren Bruder erscheint und vielleicht sogar offiziell "iPhone Air" genannt wird, ist noch umstritten,


Weitere Artikel zum Thema
Android O: Code deutet auf "Oatmeal Cookie" als Namen hin
Android 8.0 wird wohl nach einem Haferflockenkeks benannt
Die spannende Frage, welchen Zusatznamen Android 8.0 bekommen wird, bleibt weiter unbeantwortet. Neue Indizien sorgen für Furore.
Neuer Apple Store in Chicago sieht von oben wie ein MacBook aus
Guido Karsten
Apple
Apple baut im US-amerikanischen Chicago gerade einen neuen Store – und dessen ungewöhnliches Dach erinnert an ein MacBook.
Apple will stär­ker gegen Klon- und Spam-Apps vorge­hen
Stefanie Enge
Kaum ist eine App erfolgreich, finden wir hunderte Kopien im App Store - so zum Beispiel von "Flappy Bird"
Hunderte Flappy-Birds- und raubkopierte Streaming-Apps: Apple will härter gegen Klon-Apps und Spam-Apps durchgreifen.