Konzept-Video zeigt Amazons Kindle Fire Smartphone

Nach den Kindle Fire Tablets und dem Fire TV erscheint in diesem Jahr sehr wahrscheinlich Amazons drittes eigenes Gerät in Form eines Smartphones. Das jetzt aufgetauchte inoffizielle Konzept-Video zeigt das erste Smartphone von Amazon in voller Pracht. 

Erst vor wenigen Tagen tauchte bei BoyGeniusReport das erste Produktbild vom kommenden Amazon-Smartphone auf, jetzt folgt also ein inoffizielles Konzept-Rendering des ultimativen "Home-Shopping-Geräts". Natürlich werden in dem Video auch die fünf in der Front verbauten Kameras gezeigt. Diese sollen die Augenbewegung des Nutzers erkennen und z.B. während des Lesens eines Ebooks erkennen, wann Ihr am Ende einer Seite angekommen seid, um dann automatisch umzublättern.

Eine weitere Idee für ein Feature, das zu einem Amazon-Smartphone passen würde, wäre eine App, die in Verbindung mit der Kamera automatisch Produkte erkennt und Preise und Verfügbarkeiten im Amazon-Shop abfragt.

Die technischen Daten, die die Kollegen von Techradar am Ende des Videos aufzählen, halten wir allerdings zum aktuellen Zeitpunkt noch für Spekulation. Trotzdem sind wir gespannt und können es kaum mehr abwarten, bis das ultimative "Home-Shopping-Gerät" den Weg in unsere Redaktion schafft.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8 im Test: HMDs erstes Top-Smart­phone im Hands-on [mit Video]
Marco Engelien
Her damit !6Das Display des Nokia 8 überzeugt auf den ersten Blick
Nach dem Nokia 6 kommt das Nokia 8. Warum der Zahlensprung berechtigt ist und was HMDs Top-Smartphone anderen Geräten voraus hat, erfahrt Ihr hier.
Apple Watch 3 soll eSIM statt physi­scher SIM-Karte erhal­ten
Lars Wertgen
Die Apple Watch 3 erscheint voraussichtlich Ende 2017
Die Apple Watch 3 erhält angeblich eine eSIM. Dabei sind die Zugangsdaten zum Mobilfunknetz im Speicher der Uhr statt auf einer Chipkarte gespeichert.
Nintendo Switch: Immer mehr Nutzer bekla­gen verbo­gene Konso­len
Lars Wertgen5
Diese Nintendo Switch ist sichtbar gekrümmt
Die Berichte über verbogene Switch-Konsolen häufen sich. In Amerika bietet Nintendo Reparaturen an.