Konzept-Video zeigt Amazons Kindle Fire Smartphone

Nach den Kindle Fire Tablets und dem Fire TV erscheint in diesem Jahr sehr wahrscheinlich Amazons drittes eigenes Gerät in Form eines Smartphones. Das jetzt aufgetauchte inoffizielle Konzept-Video zeigt das erste Smartphone von Amazon in voller Pracht. 

Erst vor wenigen Tagen tauchte bei BoyGeniusReport das erste Produktbild vom kommenden Amazon-Smartphone auf, jetzt folgt also ein inoffizielles Konzept-Rendering des ultimativen "Home-Shopping-Geräts". Natürlich werden in dem Video auch die fünf in der Front verbauten Kameras gezeigt. Diese sollen die Augenbewegung des Nutzers erkennen und z.B. während des Lesens eines Ebooks erkennen, wann Ihr am Ende einer Seite angekommen seid, um dann automatisch umzublättern.

Eine weitere Idee für ein Feature, das zu einem Amazon-Smartphone passen würde, wäre eine App, die in Verbindung mit der Kamera automatisch Produkte erkennt und Preise und Verfügbarkeiten im Amazon-Shop abfragt.

Die technischen Daten, die die Kollegen von Techradar am Ende des Videos aufzählen, halten wir allerdings zum aktuellen Zeitpunkt noch für Spekulation. Trotzdem sind wir gespannt und können es kaum mehr abwarten, bis das ultimative "Home-Shopping-Gerät" den Weg in unsere Redaktion schafft.


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Nokia 8-Vorstel­lung wird per 360-Grad-Videost­ream live über­tra­gen
Michael Keller
Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Nokia wird auf dem MWC 2017 eine Pressekonferenz abhalten. Die Keynote soll live übertragen werden – als 360-Grad-Stream.
Das HTC U Ultra im ausführ­li­chen Test [mit Video]
Jan Johannsen7
UPDATEHer damit !64Das HTC U Ultra verfügt über ein zweites Display.
Das HTC U Ultra verfügt über ein zweites Display, das Euch nebenher mit Infos versorgen und so die Bedienung erleichtern soll. Braucht man das?