Let's play Space Marshals: Wild West im Weltall

Sieht auf den ersten Blick aus wie ein verrückter Mix aus Firefly, Jagged Alliance und XCOM – und ist es irgendwie auch: Wir haben den kürzlich auch für Android erschienenen Taktik-Shooter Space Marshals aufs Shield Tablet installiert und im Rahmen eines Let's play ausprobiert.

Macht Spaß, sieht gut aus, steuert sich im Großen und Ganzen auch flott und intuitiv und wird, wie wir im Video zum Ende hin sehen konnten, nach den eher geschenkten Anfangsmissionen später durchaus auch fordernd für Köpfchen und Abzugsfinger. Wenn Entwickler Pixelbite, der sich mit der Reckless Racing-Reihe ja bereits einen Namen im Mobile Gaming gemacht hat, doch nur Story und Dialoge nicht ganz so klischeebeladen und flach gehalten hätte – Space Marshals hätte ein echter Knaller sein können.

So bleibt nach den ersten Minuten aber immerhin das Fazit, das die 4,99 Euro, die sowohl unter iOS als auch im Play Store für Android fällig werden, gut investiert sind und Space Marshals definitiv einer dieser Tablet-Titel ist, die geneigte Zocker zumindest ausprobieren sollten. Ich jedenfalls werde die Space Marshals garantiert noch etwas länger durch die Galaxie begleiten und Euch in den nächsten Tagen in einem weiteren Let's play zeigen, wie es für Marshal Burton und sein Team weitergeht ...


Weitere Artikel zum Thema
Face­book könnte bald für News Gebühr erhe­ben
Guido Karsten2
In Facebooks Ökosystem könnten in Zukunft auch kostenpflichtige Dienste Einzug halten
Facebook arbeitet an einem kostenpflichtigen Service zum Betrachten von Nachrichteninhalten. Ein Test soll noch dieses Jahr beginnen.
WhatsApp soll unter Android O bei Video­an­ru­fen Bild im Bild unter­stüt­zen
Michael Keller
Mit Android O soll der Funktionsumfang von WhatsApp erweitert werden
WhatsApp könnte schon bald ein praktisches Feature bieten: Mit Android O soll der Messenger bei Videoanrufen ein Bild im Bild anzeigen.
Kritik an Ninten­dos Switch-Sprach­chat: kompli­ziert und schlecht umge­setzt
4
Peinlich !5"Splatoon 2" ist das erste Spiel, das den Online-Service der Nintendo Switch unterstützt.
Mit "Splatoon 2" startet der Online-Dienst der Nintendo Switch. Schon jetzt zeichnet sich ab: So zugänglich wie Nintendos Spiele wird das nicht.