LG G3: Ausgepackt und hochgefahren

Hurra, das LG G3 ist endlich in unseren Redaktionsräumen angekommen. Und weil wir unsere Freude darüber mit Euch teilen möchten, haben wir Deutschland und die USA links liegen gelassen und das schicke 5,5 Zoll-Smartphone sofort vor laufender Kamera ausgepackt und eingeschaltet!

Erster Eindruck: schickes Teil! Das Plastik auf der Rückseite sieht aber nach Plastik aus und fühlt sich noch mehr so an — allerdings leidet der Look des G3 darunter nicht übermäßig.

Das Display könnte nach erstem Ermessen einen Tick heller leuchten, dank WQHD-Auflösung ist es aber gestochen scharf, und ob der extrem schmalen Ränder liegt nicht nur das Gerät gut in der Hand, sondern wirkt der Screen dabei besonders groß und eindrucksvoll.

Wie angekündigt werde ich mich heute Nacht noch ausgiebig mit dem Snapdragon 801-Boliden befassen, um Euch schon morgen ausführliche Impressionen und Gedanken vom und zum Gerät vermitteln zu können.


Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Cast #25: Virtual-Reality-Porn in Sach­sen?!
Marco Engelien1
CURVED Cast 25
Im CURVED-Cast geht es heiß her, denn die Sachsen sind VR-Porn-Meister. Außerdem wundern sich Felix und Marco über Huaweis Update-Politik.
iPhone 7: Über­lebt es Flüs­sig­stick­stoff in einem Knet­ball?
Michael Keller4
Peinlich !7iPhone 7 Knete
Kennt Ihr intelligente Knete? TechRax schon. Der YouTuber verschließt darin ein iPhone 7, bevor er es Flüssigstickstoff aussetzt.
BlackBerry Mercury: Fotos sollen das Tasta­tur-Smart­phone zeigen
Michael Keller2
Her damit !35Mit dem BlackBerry Mercury könnte eine Ära zu Ende gehen
BalckBerry will mit dem Mercury ein letztes Smartphone mit physischer Tastatur herausbringen. Fotos sollen das Gerät nun in freier Wildbahn zeigen.