LG G3: Ausgepackt und hochgefahren

Hurra, das LG G3 ist endlich in unseren Redaktionsräumen angekommen. Und weil wir unsere Freude darüber mit Euch teilen möchten, haben wir Deutschland und die USA links liegen gelassen und das schicke 5,5 Zoll-Smartphone sofort vor laufender Kamera ausgepackt und eingeschaltet!

Erster Eindruck: schickes Teil! Das Plastik auf der Rückseite sieht aber nach Plastik aus und fühlt sich noch mehr so an — allerdings leidet der Look des G3 darunter nicht übermäßig.

Das Display könnte nach erstem Ermessen einen Tick heller leuchten, dank WQHD-Auflösung ist es aber gestochen scharf, und ob der extrem schmalen Ränder liegt nicht nur das Gerät gut in der Hand, sondern wirkt der Screen dabei besonders groß und eindrucksvoll.

Wie angekündigt werde ich mich heute Nacht noch ausgiebig mit dem Snapdragon 801-Boliden befassen, um Euch schon morgen ausführliche Impressionen und Gedanken vom und zum Gerät vermitteln zu können.


Weitere Artikel zum Thema
Wegen Apple TV 4K? Nvidia Shield TV wird güns­ti­ger
Guido Karsten
Nvidia Shield TV unterstützt zum Beispiel Google Play, Amazon Video und Netflix
Nvidia bietet seine Android TV-Box Shield TV in einem neuen Bundle an. Dem Paket fehlt der Gaming-Controller, dafür ist es nun günstiger.
Bose QC 35 II sind offi­zi­ell: Kopf­hö­rer mit Google Assi­stant-Button
Christoph Lübben
Die Bose QC 35 II sind mit dem Google Assistant ausgestattet
Die Bose QC 35 II sind eine überarbeitete Version des Vorgängers. Am Klang soll sich nichts verändert haben, dafür gibt es nun den Google Assistant.
Kame­ra­ver­gleich: iPhone 8, HTC U11, Galaxy S8 und Xperia XZ1
Jan Johannsen6
Supergeil !8Vier Kameras auf einer Mission.
In den Einzeltests zeigen viele Smartphones, dass ihre Kameras gute Bilder schießen. Doch wer hat die Nase im Vergleich vorne?