Mac OS X Yosemite: Videorundgang durch die Preview

Seit der Vorstellung von Mac OS X Yosemite am Montagabend steht auch die zugehörige Developer-Preview für registrierte Entwickler zum Download bereit. Wir waren ungeduldig, haben uns die Vorabversion tollkühn aufs MacBook installiert und zeigen Euch im Video, was neu ist, was funktioniert und welche Features aktuell noch Probleme machen.

Schicke, flache Icons, verbesserte Spotlightsuche und AirDrop zwischen Mobilgerät und Laptop — das bietet Mac OS 10.10 auch in der ganz frühen Developer-Preview schon. Aber nicht alles läuft zum jetzigen Zeitpunkt schon wirklich rund in Yosemite.

Fazit: Gut sieht es aus, das neue Mac OS aus Cupertino, sinnvolle Verbesserungen im Detail bringt es — aber bis zum finalen Release im Herbst muss an den essentiellen Funktionen wie allen voran der Zusammenarbeit von iDevice und Mac OS-Rechner noch mächtig geschraubt werden.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1 Beta 4 veröf­fent­licht: Die Emojis kommen
Michael Keller3
Mit iOS 11.1 werden viele neue Emojis auf iPhone und iPad Einzug halten
Der Release des Updates auf iOS 11.1 mit den neuen Emojis naht: Apple hat die vierte Beta für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt.
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
Nokia 3 erhält Sicher­heits­up­date für Okto­ber
Michael Keller
Das Nokia 3 ist seit Ende Juni 2017 in Deutschland erhältlich
Das Nokia 3 wird mit dem Sicherheitsupdate für Oktober bedacht – und der Herausgeber zeigt, dass er nicht nur seine High-End-Smartphones im Blick hat.