Mac OS X Yosemite: Videorundgang durch die Preview

Seit der Vorstellung von Mac OS X Yosemite am Montagabend steht auch die zugehörige Developer-Preview für registrierte Entwickler zum Download bereit. Wir waren ungeduldig, haben uns die Vorabversion tollkühn aufs MacBook installiert und zeigen Euch im Video, was neu ist, was funktioniert und welche Features aktuell noch Probleme machen.

Schicke, flache Icons, verbesserte Spotlightsuche und AirDrop zwischen Mobilgerät und Laptop — das bietet Mac OS 10.10 auch in der ganz frühen Developer-Preview schon. Aber nicht alles läuft zum jetzigen Zeitpunkt schon wirklich rund in Yosemite.

Fazit: Gut sieht es aus, das neue Mac OS aus Cupertino, sinnvolle Verbesserungen im Detail bringt es — aber bis zum finalen Release im Herbst muss an den essentiellen Funktionen wie allen voran der Zusammenarbeit von iDevice und Mac OS-Rechner noch mächtig geschraubt werden.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.3.1 ist da und bringt Bugfi­xes und erhöhte Sicher­heit
Michael Keller
Her damit !5iOS 10.3 unterstützt auch 32-Bit-Geräte wie das iPhone 5
Apple hat iOS 10.3.1 für alle kompatiblen Geräte veröffentlicht. Mit dem kleinen Update sollen in erster Linie Bugs von iOS 10.3 ausgeräumt werden.
Darum kommt ein iPhone 5s ins Oscar-Museum
Francis Lido2
iPhone 5s
Reif für das Museum? Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences will bald das iPhone 5s ausstellen.
HomePod: Veröf­fent­li­chung schon nächste Woche?
Francis Lido
Der HomePod soll bald erscheinen
Das Warten hat wohl bald ein Ende: Der HomePod erhält die FCC-Zertifizierung und könnte in Kürze auf den Markt kommen.