Moto 360: Entwickler äußert sich im neuen Teaser-Video

Das klassische Design der Moto 360 begeistert uns schon im Vorfeld der Veröffentlichung. Im neuesten Teaser-Video zur Smartwatch, das Motorola am 10. Juli auf YouTube hochgeladen hat, werden die Optik und Entwicklung genauer erläutert – soweit dies in weniger als einer Minute überhaupt möglich ist.

In dem Video verrät Entwickler Lior Ron über die Moto 360, dass Motorola von Anfang an daran gelegen war, eine Uhr im klassischen Design zu entwerfen. Ein rundes Display sei angenehmer zu tragen als eine eckige Box am Handgelenk – und würde auch von den Kunden erwartet, wenn sie sich eine Uhr vorstellen. Ein großer Vorteil des runden Bildschirms gegenüber einem eckigen Display sei außerdem, dass mehr Informationen in einer kleineren Umgebung dargestellt werden könnten. Abseits davon gibt es in dem Clip leider keine weiteren Neuigkeiten, weder zum Release-Datum noch zum Einführungspreis der Smartwatch.

Motorola könnte Moto 360 noch im Juli herausbringen

Schon Ende Juni war ein Video zur Moto 360 erschienen, das auf der Google I/O entstanden ist. Dort wird die Smartwatch in Aktion gezeigt und die Fähigkeit zur Spracheingabe demonstriert. Die Moto 360 wird voraussichtlich noch im Juli erscheinen und soll Gerüchten zufolge etwa 250 Euro kosten.


Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion Now ab sofort in Deutsch­land verfüg­bar
Guido Karsten
Zum Angebot von PlayStation Now zählen auch bereits einige PS4-Titel
Von nun an könnt Ihr via PlayStation Now PS3- und PS4 Spiele via Stream zocken. Nicht nur auf der PlayStation 4, sondern auch auf PC.
Huawei nova 2 im Test: das Hands-on
Alexander Kraft
Das Huawei nova 2
Im Zyklus der jährlichen Updates bringt Huawei das nova 2 raus. Das Highlight des Mittelklasse-Geräts dürfte die neue Dualkamera werden.
Pixel 2 soll im Okto­ber samt neuem Snap­dra­gon 836-Chip vorge­stellt werden
Guido Karsten
So könnte das Google Pixel 2 XL aussehen
Das Google Pixel 2 sowie dessen größerer XL-Ableger lassen wohl noch etwas auf sich warten. Evan Blass zufolge liegt die Präsentation im Oktober.