Nokia Lumia 930 und 630 / 635 im Hands-on

Von quietschbunt bis edel: Nokia hat in Hamburg seine drei neuen Lumia-Modelle 630, 635 und 930 vorgestellt. CURVED-Reporter Gerd Blank war für Euch vor Ort und hat sich die Smartphones einmal genauer angeschaut.

Was sind die Unterschiede zwischen den Modellen? Welches Gerät eignet sich für wen? Und zahlt sich der Kauf durch Microsoft schon aus in Windows Phone 8.1? Nokia hat ordentlich an der Innovationsschraube gedreht und Windows Phone 8.1 schaut sich einiges bei Android ab. Besonders das Luxusmodell Lumia 930 hat es uns angetan. Empfohlener Preis: 579 €.

Das Lumia 630 erinnert mit der Plastik-Schale nicht nur an das iPhone 5c, es ist tatsächlich günstig:  ab 169 €. Für 10 Euro mehr kommt die Dual-SIM Variante und das Lumia 635 sendet und empfängt mit LTE.

Alle Lumias kommen ab dem zweiten Quartal 2014 – wir testen die Prototypen für euch schon früher.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone X mit Echt­gold kostet über 3000 Euro
Christoph Lübben
Legend bietet das iPhone X in den Varianten "Momentum", "Corium" und "Aurum" an  (von links nach rechts)
Das iPhone X mit Gold, Diamanten oder exotischem Leder: Ein finnischer Hersteller bietet teure Luxus-Varianten inklusive Gold-EarPods an.
So soll das HTC U11 Plus ausse­hen
Michael Keller2
HTC U11 Plus
Das HTC U11 Plus könnte schon in naher Zukunft erscheinen. Ein Rendervideo zeigt nun bereits das mögliche Design des High-End-Smartphones.
Samsung bestä­tigt "Augmen­ted Reality"-Support für Galaxy Note 8
Francis Lido6
Das Galaxy Note 8 wird bald ARCore unterstützen
Samsung und Google arbeiten bei ARCore zusammen: So soll die Plattform für Augmented Reality auf aktuellen Samsung-Flaggschiffen verfügbar werden.