Lumia 930: Nokia stellt "Living Images"-Feature vor

Nokias Bildexperte Sami Niemi erklärte im offiziellen Blog der Firma, wie die neue Funktion der Kamera-App aus Bildern belebte Erinnerungen macht. Das Bild wird mit einer kurzen Animation versehen, weniger als eine Sekunde lang, auf der zu sehen ist, was kurz zuvor geschehen ist. Der "Living Images"-Effekt soll in jedes geschossene Foto des Lumia 930 integriert werden.

Nokia plant nichts Geringeres, als eine Revolution der Bildbetrachtung auf dem Smartphone – mit der Absicht, Erinnerungen statt statischer Bilder zu speichern. Mit Nokias Storyteller-App sollen so auch auf Facebook geteilte Bilder zum Leben erweckt werden. Seht selbst, ob Euch die Mikrofilmchen überzeugen können.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6: Android Nougat-Update nimmt letzte Hürden vor Frei­gabe
Das Galaxy S6 soll das Update auf Android Nougat bis Juni 2017 bekommen
Freigabe erteilt: Das Galaxy S6 soll nun eine wichtige Hürde genommen haben, die vor dem künftigen Rollout des Android Nougat-Updates fällig war.
Samsung lässt sich Zeit mit dem Galaxy S8 – und das ist auch gut so
Marco Engelien1
Her damit !22Das Samsung Galaxy S7
Samsung beraubt den MWC um seine Hauptattraktion und verschiebt das Release des Galaxy S8. Die richtige Entscheidung.
AirPods: Apple unter­sucht Verbin­dungs­ab­brü­che während Tele­fona­ten
Die AirPods sollen separat voneinander mit einem Smartphone kommunizieren können
Verbindungsabbruch mit den AirPods: Apples kabellose Kopfhörer sollen unter einem Problem leiden, das für Verbindungsabbrüche bei Telefonaten sorgt.