Lumia 930: Nokia stellt "Living Images"-Feature vor

Nokias Bildexperte Sami Niemi erklärte im offiziellen Blog der Firma, wie die neue Funktion der Kamera-App aus Bildern belebte Erinnerungen macht. Das Bild wird mit einer kurzen Animation versehen, weniger als eine Sekunde lang, auf der zu sehen ist, was kurz zuvor geschehen ist. Der "Living Images"-Effekt soll in jedes geschossene Foto des Lumia 930 integriert werden.

Nokia plant nichts Geringeres, als eine Revolution der Bildbetrachtung auf dem Smartphone – mit der Absicht, Erinnerungen statt statischer Bilder zu speichern. Mit Nokias Storyteller-App sollen so auch auf Facebook geteilte Bilder zum Leben erweckt werden. Seht selbst, ob Euch die Mikrofilmchen überzeugen können.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5 in Slate Gray nun auch mit 8 GB RAM und mehr Spei­cher zu haben
Lars Wertgen
Das OnePlus 5 in Slate Gray gibt es jetzt mit noch mehr Speicher
Das OnePlus 5 mit 8 GB RAM gibt es nun auch in Slate Gray. Bei den anderen Farben seid Ihr weiterhin auf eine Ausstattungsvariante beschränkt.
iPhone 8: Fotos zeigen angeb­lich Bauteile des Jubi­lä­ums­mo­dells
Guido Karsten2
Die abgelichteten Bauteile passen zum erwarteten Design der iPhone 8-Front
Fotos unbekannter Herkunft sollen Bauteile des iPhone 8 zeigen. Sie passen vom Aussehen her zumindest zu den bisherigen Gerüchten.
Samsung Bixby: Welt­wei­ter Release zum Galaxy Note 8 möglich
Guido Karsten
Vielleicht dürfen auch Galaxy S8-Nutzer in Deutschland bald mit Bixby sprechen
Kurz vor der Präsentation des Galaxy Note 8 startet Samsung womöglich Bixby Voice auf dem Galaxy S8. Einen Hinweis darauf liefert Samsung selbst.