OnePlus One im Hands-On: Der schicke Flaggschiff-Killer

Endlich hat uns das OnePlus One erreicht. Dafür haben wir aber auch gleich die Top-Variante des Flaggschiff-Killers zum Testen erhalten: Die 64 GB-Version im todschicken Sandstone Black. In unserem ersten Hands-On Video zeigen wir Euch, was das OnePlus One zu einem ganz besonderen Smartphone macht. 

Technisch liegt das One voll auf Augenhöhe mit der Flaggschiff-Konkurrenz. Vierkern-Prozessor mit 2,5 GHz Taktung, 3 GB Arbeitsspeicher, 64 GB interner Speicher und ein 5,5 Zoll Display mit Full HD-Auflösung. Mehr geht nicht. Besonders wird's im Bereich Software: Statt Standard-Android setzt das chinesische Startup auf das von einer großen Community gepflegte und gewartete Cyanogenmod 11S. Diese spezielle Variante glänzt mit zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten und Features, die man in keinem normalen Android-Smartphone findet.

Der absolute Hammer ist aber der Preis: High-End-Technik und ein tolles Software-Paket verkauft OnePlus für nur 299 Euro! Kleiner Wermutstropfen: Der Kauf eines One ist nur über ein Einladungssystem möglich. Es ist also extrem schwierig, überhaupt an eines der Geräte zu kommen. An dieser Stelle nochmals einen Dank an Tradingshenzhen für die Leihstellung des Testgerätes!


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Supergeil !16Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.
Videos herun­ter­la­den in Chrome für Android: So funk­tio­niert's
Marco Engelien
Her damit !5Zum Herunterladen tippt Ihr in Chrome einfach auf den Pfeil.
Der Chrome-Browser für Android hat eine neue Funktion erhalten. Ab sofort könnt Ihr Webseiten und Videos offline speichern. So geht's.
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien6
Weg damit !22"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.