Quer durchs Stadion: Ein Papierflieger wird zum Viralhit

Der Adler – Pardon: die Papierschwalbe – ist gelandet, und zwar direkt im Gesicht eines Fußball-Spielers. Der kleine, selbst gefaltete Flieger hat sich während des WM-Testspiels zwischen England und Peru zum eigentlichen Blickfang der Partie entwickelt. Mehr dazu seht Ihr im Video.

Vom Rang eines Stadions direkt auf das Fußballfeld: Auf den ersten Blick wirkt es nahezu lächerlich unmöglich, dass eine Schwalbe aus Papier eine solche Strecke zurücklegt. Und dann auch noch einen Spieler trifft. Kein Wunder also, dass das Publikum während des WM-Testspiels England gegen Peru ausrastet, als der kleine Flieger ein Ziel erreicht – nämlich das Haupt eines peruanischen Spielers. Da spielt das Ergebnis der Partie (3:0 für England) am Freitag kaum noch eine Rolle.

Zum Glück hatte offenbar die Freundin des Zuschauers den gelungenen Zielanflug des Papierfliegers mit dem Smartphone gefilmt und das Resultat bei YouTube hochgeladen. Seit dem 30. Mai 2014 ist das Video auf dem Streaming-Portal zu finden und hat knapp vier Millionen Nutzer begeistert. Tendenz: steigend.

Schwalben und Smartphones – auch das klappt vortrefflich

Welche Bauweise der Konstrukteur beim Falten der zielsicheren Schwalbe verwendet hat, ist nicht überliefert. Wer hätte aber gedacht, dass es auch hierzu die passende Applikation für das Smartphone und Tablet gibt? So findet Ihr etwa im Google Play Store die eine oder andere App, mit der Ihr Gleiter, Werfer und was sonst noch aus einem Blatt Papier falten könnt. Wem das nicht reicht – oder wem das nicht exklusiv genug ist –, der kann sich mit den Fliegern von PowerUp ein lustiges Gadget kaufen. Shai Goitein, der Kopf hinter dem Kickstarter-Projekt, hat mehr als 1,2 Millionen Dollar sammeln können – für Papierflieger, die Ihr mittels eines Moduls und einer App steuern aus könnt.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone mit Fort­nite bei eBay – für ein klei­nes Vermö­gen
Michael Keller
Nicht meins9Wäre euch ein iPhone X mit Fortnite 10.000 Dollar wert?
Wie viel würdet ihr für ein iPhone mit Fornite bezahlen? Bei eBay wechseln entsprechende Geräte mittlerweile für hohe Beträge die Besitzer.
Twit­ter-Konten von Obama, Gates, Musk und Co. gehackt – Vorsicht Betrug!
Guido Karsten
Nicht meins8Wie konnten so viele verifizierte Twitter-Accounts gehackt werden?
Etliche verifizierte Twitter-Accounts von Prominenten wie Barack Obama, Elon Musk, Bill Gates und Co. wurden gehackt – und für Betrügereien verwendet.
Hinter­grund­bild legt Android-Smart­pho­nes lahm – Huawei immun?
Guido Karsten
Smart6Huawei-Smartphones wie dieses Mate 20 Pro sind offenbar nicht durch das mysteriöse Hintergrundbild gefährdet
Gefährliche Bilddatei im Umlauf: Wer das entsprechende Foto zugeschickt bekommt, sollte es auf keinen Fall als Smartphone-Hintergrundbild verwenden.