Samsung Galaxy S5: Android Lollipop-Update angeschaut

Der Rollout des Firmware-Updates auf die Android-Version 5.0 Lollipop für das Samsung Galaxy S5 hat begonnen — wenigstens unsere polnischen Nachbarn freuen sich derzeit bereits über den neuen Material Design-Look auf ihren Smartphones. Wir bei CURVED waren wie immer etwas ungeduldig, haben uns prompt die Firmware auf unser Redaktions-S5 geflasht und präsentieren Euch im Video, was sich optisch und funktional verändert hat.

Wer nicht mehr abwarten kann und es uns nachtun, sprich sich die polnische Firmware — die natürlich auch in deutscher Sprache nutzbar ist — auf's Gerät flashen möchte, der benötigt zunächst natürlich das 1,4 GB große Update-File sowie die Flash-Software Odin. Ein Warnung aber: Mit dem Flashvorgang verliert Ihr theoretisch nicht nur sämtliche Garantie- und Gewährleistungsansprüche, sondern löscht auch alle auf dem Gerät befindlichen Daten — sichert also vorher alle Bilder, Textnachrichten und Dateien, die nicht ohnehin schon in der Cloud liegen.

Ladet beide oben genannten Dateien auf Euren Rechner und entpackt sie. Startet nun Odin per Exe-Datei und bringt dann Euer Galaxy S5 in den Downloadmodus: Dazu haltet Ihr Lautstärke runter, Home und den Powerbutton solange gedrückt,  bis nach zwei bis drei Sekunden ein Warnhinweis erscheint, den Ihr mit einem Druck auf Lautstärke hoch bestätigt. Auf Eurem Screen sollte ein großer grüner Androide und die Worte "Downloading... Do not turn off target !!" zu sehen sein. Startet nun Odin auf Eurem Rechner und verbindet das S5 per USB mit dem Laptop oder PC.

Wenn die Verbindung steht, sollte oben links im Odin-Fenster eines der Kästchen blau unterlegt sein und im Message-Feld die Meldung "Added!!" erscheinen. Klickt rechts unter "Files [Download]" auf "AP" und wählt dann das ebenfalls heruntergeladene und entpackte Flash-File ("G900FXXU1 ...") aus. Nun könnt Ihr den Vorgang durch klicken auf "Start" unten rechts anstoßen, versichert Euch aber vorher noch, dass mittig links unter "Option" kein Haken bei "Re-Partition" gesetzt ist.

Nach ein paar Minuten sollte Eurer S5 von ganz allein mit der neuen Firmware auf Basis Android 5.0 Lollipop neustarten. Glückwunsch und viel Spaß!

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8, S5 und A5 (2016): Samsung stopft BlueBorne-Sicher­heits­lücke
Guido Karsten2
Auch das Galaxy S5 erhält den Schutz gegen BlueBorne
BlueBorne-Schutz für das Galaxy Note 8 und Co.: Um Smartphones vor der bedrohlichen Sicherheitslücke zu schützen, verteilt Samsung kleinere Updates.
Galaxy S5 erhält Sicher­heits­up­date für Juli in Europa
Christoph Lübben4
Das Galaxy S5 aus dem Jahr 2014 ist offenbar immer noch weit verbreitet
Für das Samsung Galaxy S5 ist eine neue Aktualisierung verfügbar. Enthalten ist das Sicherheitsupdate für Juli, das mehrere Lücken im System schließt.
Samsung Galaxy S5 und J3 (2016) erhal­ten März-Sicher­heits­up­da­tes
Guido Karsten3
Zum Release lief das Galaxy S5 noch mit Android 4.4.2 KitKat
Zwischen dem Galaxy S5 und dem Galaxy J3 (2016) liegen etwa zwei Jahre. Beide Geräte erhalten aber nun von Samsung ein aktuelles Sicherheitsupdate.