Ski-Ass rast Sotschi-Piste mit Kamera in der Hand herunter

Die Piste "Khutor Rosa" in Sotschi herunterzufahren, ist schon waghalsig genug. Dabei auf Stöcke zur Balance zu verzichten, ist irre. Dazu aber noch eine Kamera in der Hand zu halten und während der gesamten Abfahrt in aller Seelenruhe zu fachsimpeln, ist einfach nur noch komplett wahnsinnig - und so verdammt cool.

Der "Kameramann" ist der Ex-Olympionike Graham Bell, der für Großbritannien fünfmal bei Olympischen Spielen an den Start ging. Mit 50 Jahren zeigt er, dass er ganz locker mit den Top-Athleten mithalten kann - und wird nebenbei zur YouTube-Sensation. Dort haben sich Nutzer den Clip schon über 500.000 Mal angeschaut.


Weitere Artikel zum Thema
Netflix: Luke Cage kriegt zweite Staf­fel
Michael Keller
Supergeil !6Netflix führt die Marvel-Serie Luke Cage fort
Die erste Staffel der Netflix-Serie ist offenbar ein voller Erfolg: Der Marvel-Held Luke Cage wird auch abseits der Defenders wieder zu sehen sein.
Die besten Weih­nachts­ge­schenke für Väter
Marco Engelien
Naja !9Die volle Drohnung unterm Weihnachtsbaum
Auch Papa freut sich über das richtige Geschenk zu Weihnachten. Wenn Ihr noch nicht wisst, was Ihr Eurem alten Herrn schenken sollt, klickt hier.
Nintendo Switch: So schön schaut das neue "Zelda – Breath of the Wild" aus
Marco Engelien
Her damit !55"Breath of the Wild" sieht toll aus.
Nach Jahren ohne "Zelda"-Neuheiten veröffentlich Nintendo einen neuen Trailer zu "Breath of the Wild". Der Clip zeigt: Die Marke wird erwachsen.