Skype für iOS: Neue Version wird fünfmal schneller

Eine deutlich gesteigerte Performance und vollständig überholte Funktionen: Die neue Skype-App für iOS soll in vielen Bereichen Verbesserungen aufweisen – so vereinfacht Microsoft zum Beispiel die Navigation und sorgt für eine lückenlose Synchronisation bei der Verwendung von Skype auf unterschiedlichen Geräten.

Laut einer Mitteilung von Microsoft soll die neue Version von Skype für iOS schon nächste Woche, also noch Mitte Juni, erscheinen, berichtet Mashable. Das für das iPhone optimierte Skype 5.0 beinhaltet dann einen verbesserten Gruppen-Chat und bietet laut Microsoft eine nahtlose und schnelle Synchronisation zwischen verschiedenen Geräten. Dadurch sind alle Eure Skype-Gespräche immer auf dem neuesten Stand, egal ob Ihr es auf Eurem iPhone, einem Windows-PC oder der Xbox One gestartet habt.

Skype 5.0 wurde von Grund auf neu geschrieben

Ein besonderes Augenmerk haben die Entwickler bei der neuen Version von Skype auf die Navigation gerichtet: So soll es beispielsweise nun erheblich einfacher werden, zwischen verschiedenen Konversationen, Kontaktlisten und Favoriten zu wechseln. Außerdem könnt Ihr Gruppen-Chats nun unkomplizierter einrichten.

Eine praktische Funktion ist auch, dass Nachrichten und Fotos gespeichert werden, wenn Ihr diese an jemanden schickt, der gerade offline ist. Bisher war es nur möglich, Dateianhänge an jemanden zu verschicken, der ebenfalls online ist. Laut eines Blog-Posts von Skype haben die Entwickler vor allem versucht, die Stärken von iOS in Skype 5.0 optimal einzusetzen. Nach dem Release für das iPhone soll demnächst auch eine für das iPad optimierte Skype-Version erscheinen.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp für iOS erlaubt schon bald Teilen von bis zu 30 Bildern auf einmal
Michael Keller
WhatsApp für iOS soll in naher Zukunft ein Update erhalten
WhatsApp für iOS soll bald ein praktisches Feature erhalten: Künftig könnt Ihr offenbar mit der App bis zu 30 Bilder auf einmal verschicken.
Nintendo Switch: Die Liste der zusätz­li­chen Kosten wird immer länger
Stefanie Enge2
Peinlich !23Die Nintendo Switch bringt viele Kosten mit sich und ist dadurch eigentlich genauso teuer wie die technisch überlegenen Konsolen von Sony und Microsoft
Die Nintendo Switch kostet etwa 330 Euro – doch da kommen noch einige Kosten obendrauf, bis Ihr komfortabel losspielen könnt.
Xperia Z3 Plus: Sony veröf­fent­licht Android Nougat-Update
Das Sony Xperia Z3 Plus ist im Juni 2015 auf den Markt gekommen
Sony ist nicht zu bremsen: Nur einen Tag nach dem Rollout für das Xperia Z5 soll das Android Nougat-Update auch für das Xperia Z3 Plus unterwegs sein.