Ufos und Tiger: Pepsi zeigt, wie Augmented Reality geht

Riesenroboter, Monster und wilde Tiere lies Pepsi kürzlich in der Londoner Innenstadt erscheinen, um dem Werbeslogan "Live for now!" Nachdruck zu verleihen. Hauptdarsteller dabei war eigentlich nur eine umfunktionierte Plakatwand einer Bushaltestelle.

Das, was Pepsi da aus dem Bushäuschen zauberte, ist wohl am ehesten als großes Augmented-Reality-Display zu bezeichnen. Schnell die Plakatwand durch einen Bildschirm getauscht und unauffällig einen Rechner mit Kamera angebracht und schon waren die Vorbereitungen getroffen, um Menschen innerhalb des Wartehäuschens fürchterlich zu verwirren. Das Video zeigt das Ergebnis dessen, was passiert, wenn nichts ahnende Fahrgäste plötzlich mit künstlich in die Realität eingefügten Tigern konfrontiert werden.

Pepsi ist dafür bekannt, gern mal etwas mehr Geld für Werbespots in die Hand zu nehmen. Dabei dürfte die Aktion mit der  manipulierten Bushaltestelle wohl deutlich günstiger gewesen sein als einer der hochkarätig besetzten Spots, die für gewöhnlich für den amerikanischen Super Bowl produziert werden.


Weitere Artikel zum Thema
Falt-Phone und Co: Das sind die Neuhei­ten der Samsung-Entwick­ler­kon­fe­renz
Lars Wertgen5
DJ Koh auf der Samsung-Keynote in San Francisco
Da ist es: Samsung hat erstmals sein faltbares Smartphone gezeigt. Auf der Entwicklerkonferenz gab es zudem Neuigkeiten zu Bixby und One UI.
Live­stream zur Konfe­renz: Zeigt Samsung morgen ein falt­ba­res Smart­phone?
Francis Lido3
So ähnlich könnte ein faltbares Smartphone von Samsung aussehen
Auf seiner Entwicklerkonferenz soll Samsung Details zu seinem faltbaren Smartphone verraten. So schaut ihr euch die Präsentation im Livestream an.
AirPods: Apple könnte schon bald neue Kopf­hö­rer vorstel­len
Sascha Adermann
Schon bald könnte ein neues Modell der AirPods erscheinen
Apple könnte bald neue AirPods präsentieren: Ein Eintrag weist auf eine überarbeitete Ausführung hin. Womöglich sind neue Fitness-Features dabei.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.