Zeigt HTC in diesem Video seine Smartwatch One Wear?

Wie weit ist HTC mit der Entwicklung seiner ersten Smartwach? Ein Video über den Arbeitsalltag im Unternehmen macht Hoffnung: Auf einem Schreibtisch ist ein Gadget mit Armband zu sehen. Werfen wir hier einen Blick auf die angebliche HTC One Wear?

Das knapp einminütige Video, das auf Youtube veröffentlicht wurde, stammt bereits von Anfang Juli 2014. Darin gewährt HTC Einblicke in seine Räumlichkeiten und auf die Arbeitsplätze einiger seiner Angestellten. Dass die vermeintliche Smartwatch zufällig darin auftaucht, darf angesichts der Professionalität des Videos bezweifelt werden. Es könnte sich um einen Prototyp handeln, der nicht das finale Design zeigt und der bereits hier versteckt angeteasert werden soll.

Update vom 24. Juli, 14:35: Inzwischen hat ein offizielles Statement die Spekulationen beendet: Im Video wird keine künftige HTC-Smartwatch gezeigt.

Prototyp oder finales Design der HTC One Wear?

Die Smartwatch in dem Werbeclip hat ein eckiges Gehäuse in den Farben Schwarz und Grau – und wirkt auf den ersten Blick relativ groß. Sie erinnert also schon an das Konzept, das am Wochenende zu der HTC One Wear erschienen war. Zudem ist am rechten Rand eine kleine Ausbuchtung zu sehen, bei der es sich wahrscheinlich um einen physischen Knopf handelt, wie HTC Source vermutet. Außerdem wird deutlich, dass die Smartwatch auf dem Display einen schwarzen Hintergrund besitzt, auf dem weiße Ziffern die Zeit anzeigen.

Mit dem Wearable in dem kurzen Video heizt HTC die Spekulationen um die neue Android-Smartwatch wieder an. Zuletzt hatte es Ende Mai Gerüchte gegeben, dass HTC an einer Smartwatch im klassischen Uhren-Look arbeite, die sich an der Motorola Moto 360 orientiere. Die Smartwatch von HTC könnte zum nächsten großen Android-Wearable werden – neben der Moto 360, der Samsung Gear Live und der LG G Watch.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9: HMD plant weite­res High-End-Smart­phone mit größe­rem Bild­schirm
Guido Karsten1
Das Nokia 8 könnte mit dem Nokia 9 noch einen größeren Bruder erhalten
Wem der Bildschirm des Nokia 8 zu klein ist, der kann in Zukunft vielleicht zum Nokia 9 greifen. HMD Global plant angeblich auch ein High-End-Phablet.
Diese Android-Apps brem­sen Euer Smart­phone aus
Jan Johannsen
Wenn Google und Samsung ihre Apps optimieren, wäre schon viel erreicht.
Wenn die Ladezeiten auf dem Smartphone länger dauern, ist nicht immer die Hardware schuld. Die aktuell leistungshungrigsten Apps listet Avast auf.
Android O: Auch alte Geräte sollen in Zukunft einfa­cher Upda­tes erhal­ten
Guido Karsten
Der modulare Aufbau von Android O soll die Update-Entwicklung vereinfachen
Dank Googles "Project Treble" sollen Android-Updates in Zukunft schneller erscheinen. Nun sprachen die Entwickler darüber, für welche Geräte das gilt.