Vier Xiaomi-Smartphones sind offenbar auf dem Weg nach Europa

Her damit !6
Schon der Vorgänger des Xiaomi Mi Max 3 beeindruckte mit XXL-Display
Schon der Vorgänger des Xiaomi Mi Max 3 beeindruckte mit XXL-Display(© 2017 CURVED)

Xiaomi spannt seine Flügel und befindet sich auf dem Anflug nach Europa: In der Datenbank der Eurasian Economic Commission (EEC) sind einige neue Smartphones des chinesischen Herstellers aufgetaucht. Die meisten Geräte waren namentlich zuvor bereits bekannt, es gibt aber auch einen Neuling.

Xiaomi hat offenbar bei der EEC die Marktzulassung für vier Smartphones bekommen, berichtet MySmartPrice. Zur Eurasischen Wirtschaftsunion gehören aktuell Russland, Kasachstan, Armenien, Kirgisistan und Weißrussland. In den Einträgen tauchen die bekannten Modellnummern des riesigen Mi Max 3 und Mi A2 auf. Von Letzterem wissen wir beispielsweise bereits von offizieller Seite, dass es am 24. Juli 2018 in Spanien vorgestellt wird. Entsprechend ist es nicht unwahrscheinlich, dass der Hersteller das Gerät auch hierzulande herausbringt.

Warten auf Mi8 nähert sich dem Ende

Aufgeführt wird auch das Xiaomi Mi8. Das Flaggschiff scheint es bald also tatsächlich auch offiziell außerhalb von China zu geben – Gerüchten zufolge allerdings nicht mit 8 GB Arbeitsspeicher und 256 GB Speicherplatz. Nutzer außerhalb Chinas müssen sich also wohl mit den Varianten mit 6 GB RAM und 64 GB oder 128 GB ROM begnügen.

Ein Eintrag überrascht: Darin ist von einem Gerät namens POCOPHONE die Rede. Dabei dürfte es sich um einen Codenamen handeln. Doch welches Gerät steckt dahinter? Von dem Smartphone mit 6 GB Arbeitsspeicher soll es zwei Varianten geben, eine mit 64 GB und eine mit 128 GB internem Speicher. Angeblich ist das Gerät bei der Federal Communications Commission (FCC) ebenfalls schon zertifiziert. Zudem erhielt Xiaomi grünes Licht für eine "Smart TV Mi Box 3". Was genau hinter dem Produkt steckt, ist nicht bekannt.

Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi8 Lite: Herstel­ler preist Gaming-Eigen­schaf­ten an
Michael Keller
Zum Xiaomi Mi8 (Bild) sind Mitte September 2018 zwei Ableger erschienen
Das Xiaomi Mi8 Lite soll ein leistungsstarkes, günstiges Gaming-Smartphone sein. Kann der Hersteller diese Behauptung glaubhaft begründen?
Das Xiaomi Mi Max 3 ist offi­zi­ell
Francis Lido
Her damit !6Das Mi Max 3 hat einen noch größeren Bildschirm als das Mi Max 2 (Bild)
Xiaomi hat das Mi Max 3 vorgestellt. Damit ist nun auch klar, wie viel das Gerät kostet.
Xiaomi Black Shark im Test: Wie gut ist das Smart­phone mit dem Game­pad?
Alexander Kraft
Vor allem Shooter wie "PUBG" profitieren von dem Gamepad – aber längst nicht alle.
8.6
Das Xiaomi Black Shark ist zwar nicht das erste Gaming-Smartphone, aber das erste mit eigenem Gamepad. Wie gut es sich damit spielt, klärt der Test.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.