VLC Player 2.0 steht ab sofort im Google Play Store bereit

Der VLC Player 2.0 für Android unterstützt nun auch Video-Playlists
Der VLC Player 2.0 für Android unterstützt nun auch Video-Playlists(© 2016 CURVED)

Der VLC Player für Android ist in einer neuen Version verfügbar: Ab sofort bietet das VideoLAN-Projekt seinen populären Player für multimediale Inhalte in Version 2.0 im Google Play Store zum Download an. Die neue Version bringt eine ganze Reihe an Neuerungen mit.

Auf seiner Webseite gibt der Entwickler KB Kempf bekannt, welche Neuerungen der VLC Player in Version 2.0 für Nutzer bereithält. Dazu gehört beispielsweise die Wiedergabe von Inhalten, die über ein lokales Netzwerk zur Verfügung gestellt werden. Sehr praktisch ist auch die Integration von "Open Subtitles" – ab sofort müsst Ihr nicht mehr die Webseite besuchen, um passende Untertitel zu einem Film oder einer Serie herunterladen zu können.

Auf Tablets im Pop-up-Fenster

Der VLC Player für Android in Version 2.0 unterstützt außerdem nun neben Audio- auch Video-Playlists. Wenn Ihr ein Android-Tablet benutzt, könnt Ihr den Player künftig auch in einem Pop-up-Fenster anzeigen lassen und so nebenbei noch andere Aktionen auf dem Gerät ausführen. Eine weitere Neuerung betrifft die Zugriffsrechte: Künftig wird die VLC Player-App Kempf zufolge nur noch eine "gefährliche Erlaubnis" verlangen – den Zugriff auf die Medieninhalte.

Erst kürzlich wurde ein systemübergreifendes Update für den VLC Player vorhergesagt, das allerdings bislang noch nicht erschienen ist. Mit dieser Version soll auch das Streamen via Chromecast funktionieren. In einem Nightly-Build für Windows funktioniert das Feature noch nicht stabil, soll aber in Zukunft auch mit iOS und Android laufen.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.
Nokia kündigt offi­zi­ell Rück­kehr ins Smart­phone-Geschäft für 2017 an
Michael Keller
Her damit !8So bunt wie das Lumia 1520 werden künftige Nokia-Smartphones vermutlich nicht
Nun ist es offiziell: Nokia wird im ersten Quartal 2017 wieder in den Markt mobiler Geräte einsteigen – mit Smartphones.
iPhone 7 Plus: Micro­softs Kamera-App Pix unter­stützt nun die Dual-Kamera
Michael Keller
Microsoft Pix kann nun auch die Dual-Kamera des iPhone 7 richtig nutzen
Microsoft hat ein Update für seine iOS-Kamera-App Pix veröffentlicht. Die Anwednung unterstützt nun auch die Dual-Kamera des iPhone 7 Plus.