Vor Galaxy S8: Essential Phone ist das randloseste Randlos-Smartphone

Das Essential Phone soll aktuell den dünnsten Rand haben
Das Essential Phone soll aktuell den dünnsten Rand haben(© 2017 Essential)

Der derzeit wohl stärkste Trend bei neuen Smartphones sind Displays, die sich nahezu über die gesamte Vorderseite ziehen. So gut wie jeder Hersteller hat mittlerweile ein nahezu randloses Smartphone im Portfolio oder zumindest angekündigt. Doch welches Gerät weist den dünnsten Rand auf?

Die Webseite PhoneArena ging dieser Frage auf den Grund und hat bei mehreren Smartphones das Größenverhältnis zwischen Display und der gesamten Vorderseite ermittelt. Gewinner dieses Vergleichs ist das Essential Phone, dessen Display 85 Prozent der Gerätefront einnehmen soll.

Platz zwei für Samsung

Ausschlaggebend für diesen hohen Wert sei vor allem die Gestaltung des oberen Bildschirmrands. Dank einer kleinen Kamera-Einbuchtung für die Frontkamera konnte der Hersteller diesen extrem dünn halten. Einen ähnlichen Ansatz verfolgt auch Apple bei seinem iPhone X.

Knapp dahinter reihen sich Flaggschiffe von Samsung ein. Platz zwei belegen gemeinsam das Galaxy S8 und dessen Plus-Variante. Beide kommen auf einen Wert von 84 Prozent. Besonders eindrucksvoll sei das, da die Geräte anders als das Essential Phone keine Kamera-Einbuchtung aufweisen. Stattdessen konnte Samsung dank des gebogenen Displays vor allem den seitlichen Rand minimieren. Das ist wohl auch der Grund, weshalb das Note 8 trotz eines sehr ähnlichen Designs einen um einen Prozent schlechteren Wert erreicht. Beim Premium-Phablet biegt sich das Display nicht ganz so stark um die Seiten wie bei den S-Modellen für 2017.

Und wo bleibt das iPhone X? Das folgt mit 82 Prozent auf dem nächsten Platz. Obwohl man es auf den ersten Blick vor den Samsung-Smartphones vermuten könnte, scheint der Rand doch ausgeprägter zu sein als bei den zuvor genannten Konkurrenten. Daran ändert auch die platzsparende Aussparung für die TrueDepth-Kamera offenbar nichts. Neben dieser beherbergt die Leiste auch auch noch mehrere Sensoren und einen Lautsprecher, wodurch sie deutlich größer ausfällt als beim Essential Phone.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8 und Galaxy Note: Update bringt Sticker für Kalen­der
Michael Keller
Samsung Galaxy S8
Das Samsung Galaxy S8 und das Galaxy Note 8 erhalten Sticker – für die Kalender-App. Bislang unterstützt die Anwendung dieses Feature nicht.
Galaxy Note 8: Samsung verteilt neues Sicher­heits­up­date für August 2018
Guido Karsten
Mit dem neuen Software-Update wird das Galaxy Note 8 noch etwas sicherer
Samsung hat ein Update für das Galaxy Note 8 auf den Weg gebracht. Das enthält zwar nicht Android Pie, doch verbessert es dafür die Sicherheit.
Smart­pho­nes laden bei Kälte weni­ger schnell auf
Christoph Lübben
Das OnePlus 5T gehört offenbar zu den Geräten, die bei niedrigen Temperaturen langsamer aufladen
Nur langsames Aufladen bei Kälte: Bei mehreren Smartphones wird der Akku wohl etwas gemächlicher bei niedrigen Temperaturen befüllt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.