Vor Übernahme: Motorola schließt Moto X-Werk

Peinlich !8
Das Moto X wird nur mehr in Brasilien und China produziert.
Das Moto X wird nur mehr in Brasilien und China produziert. (© 2014 Motorola, CURVED Montage)

Mitten im Übernahmeprozess durch Lenovo beschließt Google, die Produktion des Moto X in Texas zu beenden. Das Werk war erst vor einem Jahr eröffnet worden. 

Von Texas nach China und Brasilien

Einen überraschenden Zug hat Google während des Verkaufs von Motorola an Lenovo gemacht. Der Smartphone-Hersteller schließt die Produktionsstätte seines Modells Moto X in Fort Worth, Texas. Der Betrieb soll spätestens Ende des Jahres eingestellt werden.

Das Werk eröffnete Motorola Mobility erst vor einem Jahr, 700 Mitarbeiter sind dort beschäftigt. Die Produktion der Moto X-Serie wird nach der Schließung der Fabrik in China und Brasilien fortgeführt. Im ersten Quartal 2014 hat das Unternehmen 900.000 Einheiten verkauft.

Zusammengebaut in den USA

Motorola hat die Entscheidung bereits bestätigt, auf der Website bewirbt die Google-Tochter das Gerät jedoch noch mit dem Slogan "Das einzige Smartphone, das in den USA zusammengebaut wird". Die Moto X-Serie ist für seine hohe individuelle Konfiguration bekannt. Dass die Teile nicht mehr in den USA zusammengebaut werden, könnte dem Erfolg schaden, glauben Analysten.

Warum Google während des laufenden Übernahmeprozesses einen Geschäftsbereich einstellt, hat das Unternehmen nicht begründet. Der neue Besitzer Lenovo könnte die Produktion in seinen eigenen Werken fortsetzen.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung lässt Euch pusten: Patent von S Pen mit Alko­hol­test aufge­taucht
Christoph Lübben
Samsung arbeitet offenbar an einer Atem-Analayse
Erkennen mobile Samsung-Geräte künftig, ob Ihr betrunken seid? Ein Patent des Herstellers beschreibt eine Atem-Analyse für Smartphones.
Lenovo Moto E4 und Moto E4 Plus im Test
Jan Johannsen3
Das große Moto E4 Plus und das kleine Moto E4.
Das Smartphone darf nicht viel kosten, aber Fingerabdrucksensor und neues Android sind Pflicht? Wir haben Lenovos Moto E4 und Moto E4 Plus getestet.
iPhone 7s: Neues Design beein­flusst Dicke von Gehäuse und Kame­ra­bu­ckel
Guido Karsten2
Bilder von Gussformen verdeutlichten bereits den Größenunterschied zwischen iPhone 7s und iPhone 8
Das iPhone 7s könnte höher, breiter und dicker werden als sein Vorgänger. Dafür soll die Kamera besser in das Gehäuse integriert sein.